Tomatensuppe mit Mozzarella


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.03
 (28 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 28.07.2005 198 kcal



Zutaten

für
1 kg Fleischtomate(n)
1 große Zwiebel(n)
4 Zehe/n Knoblauch
2 EL Olivenöl
1 Prise(n) Zucker
½ Liter Gemüsebrühe
1 Bund Basilikum
125 g Mozzarella
Salz
Pfeffer (Cayennepfeffer)

Nährwerte pro Portion

kcal
198
Eiweiß
9,19 g
Fett
12,80 g
Kohlenhydr.
11,28 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Tomaten waschen und mit der Schale klein schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen, fein hacken und in dem Olivenöl andünsten. Die Tomatenmasse unterrühren mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Alles mit der Gemüsebrühe aufgießen und 20 Minuten zugedeckt köcheln lassen.

Vom Basilikum einige Blätter abzupfen und in schmale Streifen schneiden. Die Tomatensuppe kurz pürieren. Die Basilikumstreifen untermischen und nochmals abschmecken.
Die Tomatensuppe in Teller füllen. Den Mozzarella in Scheiben schneiden, leicht erwärmen und mit Olivenöl beträufeln. Die Scheiben auf die Suppe legen, ca. fünf Minuten im Backofen bei 180 °C (Umluft) überbacken. Zum Schluss mit einen Blatt Basilikum verzieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Natascha8408

Eine richtig tolle Suppe, sehr simpel ohne Schnick und Schnack und geschmacklich klasse! Ich hab Mozzarella als Mini Kügelchen da gehabt und daher einfach nur auf die Suppe gegeben. Das nächste mal werde ich Mozzarella-Scheiben mit Oregano bestreuen und nur in der Mikro erwärmen. Auf jeden Fall ein klasse Rezept, von mir 5***** und ein Foto

22.03.2021 21:03
Antworten
Annemarie56

Die beste Tomatensuppe, die ich je gegessen habe. Das Enthäuten der Tomaten kann man sich wirklich sparen. Durch das Pürieren verschwinden Haut und Körner und die Suppe wird etwas sämiger. Ich habe zum Köcheln noch, getr. Rosmarin, Oregano und Maggikraut beigefügt und zum Schluss noch einen Schuss Sahne und etwas Ajvar-Paste. Die Krönung ist dann der überbackene Mozzarella, der auch noch Geschmack an die Suppe abgibt.

06.10.2016 12:27
Antworten
pasiflora

Sehr schoene Idee und so einfach und lecker! LG Pasi

14.07.2013 02:12
Antworten
katinka65

Ich habe das Rezept gestern für meine Gäste nachgekocht und bin begeistert, meine Gäste auch. Die Suppe schmeckt sogar heute noch besser! 5 Sterne von mir. Lg Katja

23.06.2011 21:58
Antworten
patty89

die Kombination von Tomatensuppe mit Zwiebeln, Knoblauch und Mozzarella fand ich sehr lecker. Werde ich wieder machen... LG Patty89

20.04.2011 19:37
Antworten
Naanuu

Ich habe gar nicht gewusst das selbstgemachten Tomatensuppe sooooo lecker schmecken kann. Einfach in der Zubereitung und genialer Geschmack. Danke. Mach ich ab jetzt öfter.

19.10.2006 15:05
Antworten
Paddelchen

Hallo, freu mich dass euch die Suppe so gut schmeckt. Ich denke mal ich werde sie auch am Wochenende machen. Geht wirklich schnell und schmeckt super lecker mit Ciabatta oder Baguette. Schön leicht, man fühlt sich danach nicht so voll gefuttert. LG Paddelchen

26.10.2005 20:49
Antworten
starter

Vielen Dank für das Rezept, es ist schnell zubereitet und schmeckt hervorragend!!!! Wir hatten eingefrorenen Tomaten verwendet, aus dem eigenen Garte. MFG Uwe

26.10.2005 20:14
Antworten
BoeserWolfGI

Diese Suppe ist einfach herrlich. Super lecker und gerade jetzt im Sommer sehr passend. Hab einfach Baguette dazu gegessen. War perfekt!

17.08.2005 19:27
Antworten
Alyza

So ähnlich mache ich meine Tomatensuppe auch immer, vor allem im Sommer. Ich gebe meist aber einfach ein paar Mini-Morzarella-Kügelchen in den Suppenteller und gieße die heiße Suppe darüber. Zum Schluss noch ein paar Blättchen frisches Basilikum aus dem Garten und dann wird geschlemmt. Tolles Rezept!! LG Ally

28.07.2005 11:53
Antworten