Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 15.03.2019
gespeichert: 1 (0)*
gedruckt: 18 (4)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.07.2008
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
800 g Blattspinat
Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
Chilischote(n), rot, nach Belieben
2 EL Olivenöl
500 g Doppelrahmfrischkäse
  Salz und Pfeffer
  Muskatnuss, frisch gerieben
2 EL Tomatenmark
1 EL Kräuter, italienische, getrocknet
500 g Tomaten, passierte
  Paprikapulver
250 g Lasagneplatte(n), hell oder halb grün
100 g Parmesan, frisch gerieben
50 g Gouda, frisch gerieben
  Außerdem:
 etwas Butter für die Form
 n. B. Basilikumblätter zum Garnieren

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Blattspinat verlesen, putzen, abbrausen und in kochendem, leicht gesalzenem Wasser etwa zwei Minuten blanchieren. Anschließend in Eiswasser abschrecken, abtropfen lassen und gut ausgedrückt mit einem Messer fein hacken. Die Zwiebeln und die Knoblauchzehen abziehen und beides fein würfeln. Die Chilischote abspülen, putzen, entkernen und ebenfalls fein würfeln.

In einem Topf 1 EL Olivenöl erhitzen und von den Zwiebel- und den Knoblauchwürfeln jeweils die Hälfte und die Chilischotenwürfel darin andünsten. Dann den Frischkäse zugeben und unter Rühren schmelzen. Anschließend den gehackten Spinat untermengen und mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskatnuss würzig abschmecken.

In einem zweiten Topf 1 EL Olivenöl erhitzen und die übrigen Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin glasig dünsten. Das Tomatenmark zugeben und kurz mitrösten. Die Kräuter zugeben und kurz andünsten. Anschließend die passierten Tomaten zugeben und alles zugedeckt etwa fünf Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzig abschmecken. Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze oder 180 °C Umluft vorheizen.

Etwa 1/4 der Lasagneplatten in eine gebutterte Auflaufform legen und mit 1/3 der Spinat-Frischkäse-Mischung bestreichen. Dann wieder 1/4 der Lasagneplatten darauflegen und so weiter fortfahren, bis die Zutaten verbraucht sind. Dabei sollte die letzte Schicht Lasagneplatten sein. Darauf die Tomatensauce verteilen und mit beiden Käsesorten bestreut etwa 45 Minuten im vorgeheizten Backofen überbacken. Anschließend die Spinat-Lasagne aus dem Backofen nehmen und mit Alufolie bedeckt noch etwa 10 Minuten ruhen lassen.

Nach Belieben vor dem Servieren mit einigen Basilikumblättern bestreuen.

Man kann diese Spinatlasagne aber auch schon am Vormittag zubereiten und etwa 45 Minuten bevor am Abend die Gäste kommen, einfach in den vorgeheizten Backofen schieben.