Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 20.03.2019
gespeichert: 1 (0)*
gedruckt: 68 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.02.2011
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
1 große Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
Hähnchenbrustfilet(s)
1 kleine Paprikaschote(n), rot
Karotte(n)
100 g Champignons
200 g Brokkoli
200 g Blumenkohl
1 EL, gehäuft Tomatenmark
1 EL Petersilie
250 g Couscous, Instant
  Salz und Pfeffer
  Paprikapulver
  Kreuzkümmelpulver
  Korianderpulver
  Chilipulver
  Kurkumapulver
  Nelkenpulver
  Gemüsebrühe
  Muskatnuss, geriebene
1 EL Rapsöl oder Olivenöl

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Couscous nach Packungsanweisung zubereiten und beiseitestellen.

Hähnchenbrust in grobe Würfel schneiden, salzen und pfeffern und von allen Seiten im Öl anbraten. Zwiebel würfeln, Knoblauch hacken. Das ebenfalls gewürfelte Gemüse und die Pilze hinzugeben, kurz mitbraten. Etwas Gemüsebrühe dazugeben, Deckel auflegen und ca. 10 Min. dünsten. 1 EL Tomatenmark unterrühren. Mit allen Gewürzen herzhaft abschmecken. Vor allem viel Koriander und weniger Nelken.

Den Couscous unterheben, evtl. noch ein bisschen Brühe dazugeben, falls es dann zu trocken wird. Petersilie dazugeben, abschmecken und ggf. noch ein wenig nachwürzen.

Man kann statt den Gewürzen natürlich auch die orientalische Gewürzmischung Ras el Hanout nehmen.

Dazu passt ein frischer, grüner Salat oder auch ein Gurkensalat.

Das Gemüse kann man selbstverständlich auch variieren, es klappt ebenso mit Tomaten, Zucchini, Auberginen, Weißkohl etc.