Asien
einfach
Eintopf
Frucht
gebunden
Gemüse
Hauptspeise
Indien
kalorienarm
Nudeln
Pasta
Schnell
Suppe
Vegan
Vegetarisch
Wok
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


McMoes indische Gemüse-Curry-Suppe mit Mie-Nudeln

vegan

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 12.03.2019



Zutaten

für
1 Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
1 kl. Stück(e) Ingwer
1 Chilischote(n), rot
2 EL Erdnussöl
180 g Sojahackfleisch
1 EL Currypaste, grün
600 g Asia-Gemüsemischung
150 g Ananasfruchtfleisch, gewürfelt
400 ml Kokosmilch, ca.
600 ml Gemüsebrühe, ca.
100 g Mie-Nudeln, ca.
1 Limette(n)
½ Bund Koriander
Salz und Pfeffer
Zucker
Garam Masala

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Zwiebel und die Knoblauchzehe abziehen und den Ingwer schälen. Die Chilischote abspülen, putzen und entkernen. Alles fein würfeln.

Einen Wok erhitzen, dann 1 bis 2 EL Erdnussöl hineingeben und sobald dieses heiß genug ist, die vorbereiteten Zutaten (Zwiebel, Knoblauch, Ingwer und Chili) darin andünsten. Dann das Soja-Hack zugeben und anbraten. Anschließend die Currypaste, Asia-Gemüsemischung und die Ananaswürfel untermischen und kurz mibraten. Dann die Kokosmilch und die Gemüsebrühe zugießen und aufkochen lassen. Die Mie-Nudeln zugeben und etwa 3 Minuten mitköcheln lassen. Die Limette halbieren; eine Hälfte in Spalten schneiden und beiseitelegen. Von der anderen Hälfte etwas Schale fein abreiben und diese Hälfte dann auspressen. Den Koriander abbrausen, trocken schütteln und die Blättchen von den Stielen zupfen.

Die Suppe mit Salz, Pfeffer, Zucker und Garam Masala abschmecken. Mit den Korianderblättchen und den Limettenspalten anrichten. Dazu passt frisches Naan.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.