Mojo Verde por Mamá Alba - grüne kanarische Sauce


Rezept speichern  Speichern

perfekt zu weißem Fisch und Papas Arrugadas (kanarische Salzkartoffeln)

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 18.03.2019



Zutaten

für
100 g Koriander, ca. 2 gr. Bund, darf ruhig mehr als doppelt so viel wie die Petersilie sein
50 g Petersilie, ca. 1 Bund
1 m.-große Paprikaschote(n), grün
1 Knoblauchknolle(n), ca. 15 Zehen
180 ml Olivenöl
40 ml Weißweinessig
1 Spritzer Zitronensaft
1 TL Kreuzkümmel
1 TL, gehäuft Pfefferkörner, schwarze
1 TL, gestr. Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 5 Minuten
Ideal für die Zubereitung eignet sich ein Mixgefäß mit Messereinsatz und Deckel. Ein Stabmixer sollte auch funktionieren.

Vom Koriander die Wurzeln entfernen, die Petersilie abschneiden und beides waschen. Die Paprika waschen, entkernen und grob vierteln. Den Knoblauch schälen.

Öl, Essig, Salz, Kreuzkümmel und Knoblauch in das Mixgefäß geben und 20 Sekunden mixen. Je nach Größe des Mixgefäßes Koriander, Petersilie und Paprika hineingeben und ca. 10 Sekunden mixen. Dies so lange wiederholen, bis alles hinzugefügt wurde. Im letzten Arbeitsschritt den Pfeffer hinzugeben, er soll ein wenig grob bleiben. Durchmixen und mit Zitronensaft, ggf. noch Salz, Essig und Öl abschmecken.

Die Mojo Verde schmeckt am besten, wenn sie mindestens 2 Stunden Zeit hatte durchzuziehen. Sie passt perfekt zu Papas Arrugadas (kleine kanarische Salzkartoffeln) und weißem kurzgebratenem Fisch.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.