Paprika - Brot


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 2.5
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 24.07.2005



Zutaten

für
400 g Quark (Magerquark)
1 kleine Paprikaschote(n), rot
1 kleine Paprikaschote(n), grün
1 kleine Paprikaschote(n), gelb
2 TL Salz
3 kleine Ei(er)
3 EL Olivenöl
400 g Mehl
1 kleine Zwiebel(n)
1 Pck. Backpulver
Pfeffer, weiß
Mehl
Fett, für die Form
Milch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Paprikaschoten entkernen und würfeln, ebenso die Zwiebel.

Quark, Öl und Eier mit 1 Tl. Salz kräftig verrühren. Mehl und Backpulver gut darunter mischen und zu einem glatten und geschmeidigen Teig verkneten.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsplatte in der Länge der Kastenform dünn ausrollen. Die Paprikawürfel und die Zwiebel auf der Teigplatte verteilen und mit Salz und weißem Pfeffer bestreuen. Den Teig von der schmalen Seite aufrollen und mit der Nahtstelle nach unten in die gut gefettete Kastenform legen.

Das Brot im 175-200 Grad vorgeheizten Backofen ca. 50 min. backen. Zum Schluss das heiße Brot mit Milch bepinseln, damit es schön glänzt. Das Brot ca. 15 min. in der Form ruhen lassen, dann auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

In Alufolie bleibt das Brot ca. 4-5 Tage saftig.

Eine Zwiebel kann auch durch 2 Knoblauchzehen ersetzt werden.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

tortelett

Ich finde es traurig das das so langer Zeit niemand derer die das Brot schon gebacken haben oder der Rezepteinsteller selber geantwortet hat. Bei mir wurde das Brot auch nicht gar. Schade, somit kann man auch keine gute Bewertung abgeben trotzdem das Rezept vielleich 5 Sterne wert gewesen wäre. Ich habe eine 26er Backform verwendet.

09.06.2012 11:33
Antworten
tortelett

Möchte das Brot gerne nachbacken und habe dazu mal eine Frege. Einige haben hier geschrieben, daß das Brot nicht gar wurde. Ich vermute das lioegt dfaran, daß eine falsche Größe der Backform gewählt wurde. Es gibt ja unterschiedlich große und ist diese Zu klein, stimmt die Backzeit natürlich nicht mehr überein. Könntest Du mir einmal mittelen, wie groß dei Backform war? Lieben Gruß Gaby die das Rezept am lie4bsten sofort nachbacken würde

04.09.2011 12:11
Antworten
Mischken

Super! Ich habe mal solch ein Brot gekauft. Das war so lecker, leider auch schweineteuer. Gab es dann nie wieder zu kaufen .Endlich kann ich es selber backen. Danke!!!!!!!!!!!!!

02.08.2009 10:46
Antworten
seventy4queenbee

Hallo! Der Geschmack ist sehr gut, habe allerdings die Paprika mit Zwiebeln und Knoblauch angeschwitzt, leider ist auch bei mir das Brot innen nicht ganz fest geworden. Gruss Queenbee

15.03.2009 20:10
Antworten
kaysche

irgendwie ist das brot bei mir komplett misslungen. es blieb trotz langem nachbacken viel zu feucht. vielleicht habe ich auch irgendeinen fehler gemacht... obwohl ich es meines erachtens 1 zu 1 nachgemacht habe. hoffe, es gelingt anderen besser. gruss kaysche

26.09.2008 09:53
Antworten
junitichi

Hallo, habe Vollkorn-Dinkelmehl verwendet - war super lecker und sehr sättigend! Finde aber Chrissy79, dass die vorgegebene Zubereitungszeit ca. 15 Minuten etwas niedrig ist. Ich habe ca. 30 Minuten gebraucht - ich bin nicht die Schnellste, bin aber auch nicht die Langsamste. Vielen Dank für das Rezept. Liebe Grüße, junitichi

24.03.2007 14:40
Antworten