Schottischer Früchtekuchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 15.03.2019



Zutaten

für
100 g Orangeat
100 g Zitronat
175 g Sultaninen
100 g Trockenfrüchte nach Belieben, z. B. Aprikosen oder Pflaumen, sehr klein gewürfelt
100 ml Whisky
50 g Bitterschokolade, grob gewürfelt
75 g Marzipanrohmasse, fein gewürfelt
3 EL Kakaopulver
160 g Mehl
175 g Haselnüsse, gemahlen
1 Prise(n) Salz
175 g Butter, weiche
5 Ei(er)
175 g Zucker, braun
2 Prisen Muskatpulver
1 TL Zimtpulver
1 Orange(n), bio, Abrieb davon
1 Zitrone(n), bio, Abrieb davon
1 TL Backpulver
½ Glas Orangenmarmelade, britisch, bitter, optional
1 EL Butter für die Form
1 EL, gestr. Haselnüsse, gemahlen, für die Form
100 g Kuvertüre, dunkel
3 EL Sahne
1 Handvoll Belegkirsche(n)
1 Handvoll Mandel(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 3 Tage Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Tage 1 Stunde 45 Minuten
Orangeat, Zitronat, Sultaninen und Trockenfrüchte mit dem Whiskey mischen und mindestens 3 Stunden zugedeckt marinieren.

Schokolade, Marzipan, Kakao, Mehl, Haselnüsse, Salz und wirklich sehr weiche Butter nun dazugeben. Die Eier mit dem braunen Zucker schaumig schlagen, Muskat, Zimt, Orangen- und Zitronenabrieb untermischen und mit dem Backpulver ebenfalls zur Buttermasse geben. Sehr gut vermischen. Nach Belieben noch ein halbes Glas britische, bittere Orangenmarmelade untermischen.

Eine Kranzform oder eine Gugelhupfform, möglich ist auch eine Kastenform, mit der Butter ausreiben und mit den Haselnüssen dünn ausstreuen. Nun den Teig schön gleichmäßig in die Form geben.

Auf der untersten Einschubebene im vorgeheizten Ofen bei 160 °C Ober-/Unterhitze oder 140 °C Umluft ca. 75 Minuten backen. Mit einer Stricknadel prüfen, ob der Kuchen fest geworden ist. Evtl. noch etwas länger backen.

Die Kuvertüre in der Sahne auflösen und den abgekühlten Kuchen damit überziehen. Antrocknen lassen und dann mit Mandeln und Belegkirschen verzieren. Locker in Alufolie einpacken und 3 Tage ruhen lassen, damit das Aroma durchziehen kann.

Der Kuchen, immer wieder eingepackt, hält mindestens 3 Wochen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

helenavb

Für einen schottischen Abend habe ich zum Nachtisch deinen Kuchen gebacken und er hat allen wirklich gut geschmeckt, obwohl doch einige Zitronat- und Orangeatskeptiker da waren. Er wird nicht mein Lieblingskuchen, aber er ist definitiv genauso lecker wie die Früchtekuchen, die ich aus GB kenne. Ein klassisches, leckeres Rezept für Schottlandliebhaber!

02.09.2020 18:53
Antworten