Indische Linsensuppe

Indische Linsensuppe

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 11.03.2019



Zutaten

für
200 g Linsen, rote
1 Bund Suppengrün
1 Zwiebel(n)
1 Stück(e) Ingwer, ca. 4 cm
1 Chilischote(n), rot, optional
etwas Ghee oder Olivenöl
½ EL Garam Masala
1,2 Liter Gemüsebrühe
1 Bund Thai-Basilikum Bai Krapao
200 g Sojajoghurt (Joghurtalternative)
etwas Salz
etwas Pfeffer, schwarz, aus der Mühle
1 Prise(n) Zucker
etwas Limettenabrieb
2 EL Limettensaft
n. B. Erdnüsse oder Cashewkerne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Linsen in ein Sieb geben, abbrausen und abtropfen lassen. Das Suppengrün waschen, putzen bzw. schälen und alles sehr fein würfeln. Die Zwiebel abziehen, den Ingwer schälen und beides fein hacken. Die Chilischote abspülen, putzen und entweder mit oder ohne Kerne oder teilweise entkernt fein hacken.

Einen Wok erhitzen und etwas Ghee oder Olivenöl hineingeben und sobald dieses heiß genug ist, die Suppengrün-, Zwiebel-, Ingwer und die Chiliwürfel darin unter Rühren etwa 5 Minuten dünsten. Dann das Garam masala zugeben und kurz anrösten lassen. Die Linsen zugeben und die Gemüsebrühe angießen. Alles in etwa 15 Minuten weich köcheln lassen. Die Suppe darf dicklich sein, ansonsten etwas Gemüsebrühe zugießen.

Das Thai-Basilikum abbrausen, trocken schütteln und die Blätter fein hacken, dabei etwas vom gehackten Thai-Basilikum zum späteren Garnieren beiseite legen. Den Sojajoghurt mit dem gehackten Thai-Basilikum verrühren und mit etwas Salz, etwas buntem oder schwarzem Pfeffer aus der Mühle sowie mit 1 Prise Zucker und etwas Limettenschalenabrieb würzig abschmecken.

Die Linsensuppe mit etwa 1 bis 2 EL Limettensaft, etwas Salz, etwas buntem oder schwarzem Pfeffer aus der Mühle sowie mit 1 Prise Zucker würzig abschmecken. Die Linsensuppe in Suppenschalen verteilen und mit jeweils 1 Klecks Limetten-Joghurt und dem beiseitegelegten Thai-Basilikum sowie nach Belieben mit einigen gehackten Erdnuss- oder Cashewkernen garniert servieren.

Dazu passt frisch gebackenes Naan.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.