Süße Auberginen mit Knoblauch


Rezept speichern  Speichern

Rezept Kochkurs vom 30.09.-02.10.05

Durchschnittliche Bewertung: 4.65
 (86 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 24.07.2005 176 kcal



Zutaten

für
3 m.-große Aubergine(n)
7 EL Öl
1 ½ TL Knoblauch, fein gehackt
6 TL Zucker, feiner
6 TL Sojasauce
6 TL Essig (Apfelessig)
1 EL Sherry, trockener

Nährwerte pro Portion

kcal
176
Eiweiß
2,75 g
Fett
12,91 g
Kohlenhydr.
11,30 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Auberginen längs halbieren und die Hälften erst in 3 cm breite, dann in 3 cm lange Stücke schneiden.
3 El Öl in einem Wok erhitzen, behutsam schwenken, um das Öl im Wok zu verteilen. Die Hälfte der Auberginenwürfel zugeben und bei starker Hitze 5 Min. unter Rühren braten, bis das Gemüse schön gebräunt und das Öl aufgesogen ist. Die Auberginen auf einen Teller geben und die andere Hälfte in 3 El Öl pfannenrühren. Restliches Öl im Wok erhitzen und den Knoblauch anbraten. Zucker, Sojasauce, Essig und Sherry zugeben und unter Rühren aufkochen lassen. Die Auberginen zurück in den Wok geben und 3 Min. köcheln lassen, bis sie die Sauce aufgenommen haben. HINWEIS: Das Gericht kann bis zu 2 Tagen im Voraus zubereitet und im Kühlschrank aufbewahrt werden. Bei Zimmertemperatur servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ThomasHantsch

gutes und einfaches Rezept. ist gut geworden, obwohl ich es kompliziert fand das hin und her mit den Melanzani. „pfannenrühren“ bedeutet den ersten Teil nochmals machen.

27.12.2019 19:32
Antworten
feuervogel

Das portionsweise braten der Auberginen bewirkt, dass die Auberginen wirklich schön braun und kross werden. Wenn man zu viel Auberginenwürfel in die Pfanne oder den Wok gibt passiert es leicht, dass die Auberginen matschig werden und zu viel Öl aufsaugen. Beim Pfannenrühren wird Gemüse oder Fleisch in etwas Öl unter ständigem Wenden gebraten. LG feuervogel

28.12.2019 12:48
Antworten
GINUTZA1306

Oh ja Roland, und wie schmeckte es😋😋

22.12.2019 14:09
Antworten
GINUTZA1306

Also ich dachte dass in so kurzer Zeit Auberginen anbraten??? Soll das schmecken?? Und das viele Knoblauch??? Oh jaaaa!! Ist mega lecker,und schmeckt echt!! Ich habe das Rezept nur für 2 gekocht,aus 2 Auberginen. Dazu habe ich eine Pastinake, eine halbe gelbe Paprika mit angebraten in Kokosöl. Ich habe statt Zucker süße Sojasauce genommen,den Rest wir in das Rezept. Dazu habe ich Trikolore Quinoa gekocht. Hey Leute,das Rezept ist mega,sorry nochmal die Wiederholung. Bild von mir ist auch geladen. Liebe Grüße Gina

14.04.2019 14:22
Antworten
Roland.S

Na ja, fünf Äenderungen am Rezept, dann kann es wohl nicht mehr das Orginal sein. Aber es scheint ja trotzdem geschmeckt zu haben. Gut.

07.10.2019 17:21
Antworten
eichkatzerl

Einfach spitze dieses Rezept. Ich habe dazu Auberginen aus dem eigenen Garten genommen und noch eine Zucchini (geht auch, die Auberginen waren aber besser!) dazu. Wir haben alles ratzeputz aufgeschleckt mit einem frisch gebackenen Brot dazu und nem Glas Wein. Herrlich! 5 Sterne Rezept! Alles Liebe vom Eichkatzerl

30.07.2011 18:38
Antworten
FrauMausE

Hallo, dieses Auberginengericht ist ein "Muß" für jeden, der gern Auberginen ißt. Ich habe die Auberginen heute als "Testlauf" für ein Antipastibüffet zubereitet. Test bestanden - das sind in jedem fall Fünf-Sterne-Auberginen... Den besonderen Kick gibt meiner Meinung nach die Sojasoße. LG FrauMausE

25.08.2010 16:55
Antworten
eflip

Supertolle Idee!! Wir waren auch ziemlich skeptisch, aber die Teile schmecken wirklich sensationell. Ich werde das demnächst auch mit Zucchini ausprobieren! Besten Dank!!!

08.02.2010 13:31
Antworten
Becker_Caro86

Hallo eflip, hast du das Gericht mittlerweile mit Zuchini ausprobiert`? VG Caro

31.07.2013 10:26
Antworten
UschiG

Hallo Babs Die haben mir so gut geschmeckt beim Kochkurs von Feuervogel und Alberto in der Berndes - Küche in Arnsberg. Ich war erst etwas skeptisch mit Auberginen und süß ?? Aber jetzt mache ich sie am Wochenende, damit Göga sie auch genießen kann ;-) Liebe Grüße Uschi

07.10.2005 21:27
Antworten