Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 11.03.2019
gespeichert: 1 (0)*
gedruckt: 10 (4)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 15.09.2018
50 Beiträge (ø0,23/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
500 g Herz(en) vom Kalb, Röhren und Fett entfernt
Kohlrabi, jung und zart
125 g Steinpilze, frisch
Schalotte(n)
1 Zehe/n Knoblauch
1 kg Spargel, grün
40 g Butter
1 Schuss Sherry, trocken, oder Marsala
  Salz und Pfeffer
 n. B. Basilikumblätter

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 50 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Kalbsherz sanft braten oder grillen - es soll innen rosa sein. Gut ruhen lassen und anschließend in Streifen schneiden.

Aus dem geschälten Kohlrabi Kugeln stechen und diese in Salzwasser blanchieren.
Tipp: Die Kohlrabikugeln sehen sehr dekorativ aus - will man sparsamer sein, schneidet man den Kohlrabi in Würfel.

Die Steinpilze putzen, in Würfelchen schneiden. Schalotten und Knoblauchzehe schälen, dann fein hacken.

Spargel schälen und in Salzwasser kochen.

Steinpilze mit Schalotten und Knoblauch in 20 g Butter andünsten. Ist alle Flüssigkeit verdampft, einen Schuss Sherry oder Marsala angießen.

Kohlrabikugeln und in Streifen geschnittenes Kalbsherz dazugeben. Die restliche Butter einschwenken, mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken. Basilikumblättchen darin zusammenfallen lassen. Über den auf heißen Tellern angerichteten und gut abgetropften Spargel geben.

Beilagentipp: Reis oder neue Kartoffeln und einen vollmundigen Weißwein.