Landbrot Mira


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 11.03.2019



Zutaten

für
280 g Wasser
10 g Hefe
1 Prise(n) Zucker
150 g Dinkelmehl, extra hell
150 g Ruchmehl
75 g Emmervollkornmehl
50 g Roggenmehl Type 1150
50 g Dinkelmehl Type 630
1 TL Rübensirup
2 TL Salz
50 g Sauerteig

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 3 Stunden 30 Minuten
Wasser, Hefe und Zucker verrühren und ca. 10 Minuten stehen lassen.

Restliche Zutaten zufügen und so lange kneten, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst.

Den Teig in eine Glas- oder Edelstahlschüssel geben und abgedeckt ca. 90 Minuten gehen lassen, dabei nach 45 Minuten dehnen und falten.

Den Teig auf einer bemehlten Unterlage ca. 10 x falten, dann in den Ofenmeister (Steingut-Brotform) geben und nochmals 30 Minuten gehen lassen.

Einschneiden, bemehlen und im Backofen bei 230 °C Ober- /Unterhitze ca. 60 Minuten backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kadee62

Hallo, Ist das Sauerteigansatz oder muß ich den Ansatz noch füttern?

12.02.2021 15:27
Antworten
ladyfox

Auf der Suche nach einem Brot/ Brötchen Rezept, welches nicht Tage vorher angesetzt werden muss und mit Sauerteig zubereitet wird, bin ich auf dieses gestoßen. Interessant sind die vielen verschiedenen Mehlsorten. Gott sei Dank hatte ich alle Sorten daheim, aber sie lassen sich sicherlich ggf.gut austauschen. Der Teig ließ sich super zubereiten und ist gut aufgegangen. Nur an der Größe der Brötchen muss ich noch arbeiten. Von der Konsistenz ist das fertige Brötchen sehr angenehm, nicht zu fluffig, nicht zu fest. Geschmacklich sehr lecker. Eine leichte Würze, nicht zu deftig, überhaupt nicht lasch. Ich würde sagen Interessant. Ich werde es auf jeden Fall ein weiteres Mal backen.

21.08.2020 06:59
Antworten