Pfannkuchengratin


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 11.03.2019



Zutaten

für
250 g Mehl
etwas Salz und Pfeffer aus der Mühle
Cayennepfeffer
Muskatnuss, geriebene
Thymian
3 m.-große Ei(er)
½ Liter Milch
1 m.-große Pastinake(n)
1 m.-große Karotte(n)
1 m.-große Zwiebel(n)
200 g Hackfleisch, gemischt
100 g Crème fraîche
1 TL Zitronensaft
1 Prise(n) Zucker
etwas Öl
12 Cocktailtomaten
125 g Emmentaler, gerieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 35 Minuten
Das Mehl mit Salz, Cayennepfeffer, Muskatnuss, Thymian und den Eiern verrühren. Anschließend die Milch untermischen. Den Teig zugedeckt 30 Minuten ruhen lassen.

Inzwischen die Pastinake und die Karotte schälen und klein würfeln. Die Zwiebel schälen, fein würfeln und in 1 EL heißem Öl glasig braten. Die Gemüsewürfel und das Hackfleisch zugeben und bei starker Hitze unter Rühren braten, bis das Hackfleisch krümelig ist. Mit der halben Menge Crème fraîche verrühren und mit Zitronensaft, Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Backofen auf 200° Ober-/Unterhitze (Umluft 180°) vorheizen. Aus dem Teig in einer beschichteten Pfanne mit heißem Öl dünne Pfannkuchen backen.

Die Pfannkuchen jeweils mit Fleischsauce bestreichen, aufrollen und nebeneinander in eine Auflaufform legen. Die Cocktailtomaten halbieren, mit der restlichen Crème fraîche mischen, mit Salz und Pfeffer würzen und auf die Pfannkuchen geben. Den geriebenen Emmentaler darauf verteilen.

Das Pfannkuchengratin im vorgeheizten Backofen in 15 bis 20 Minuten backen, bis es oben leicht gebräunt ist.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.