Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 09.03.2019
gespeichert: 2 (1)*
gedruckt: 18 (5)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.12.2011
157 Beiträge (ø0,06/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Schalotte(n)
2 m.-große Knoblauchzehe(n), frisch
20 g Ingwer, frisch oder TK
2 EL Erdnussöl, raffiniert
125 g Kokoswasser
2 EL Sojasauce, light
2 EL Sherry, trocken
1 EL Reisweinessig, dunkel, mild
1 EL Tomatenmark
2 EL Limonensaft, frisch
25 g Kokos-Palmzucker
  Zum Legieren:
1 TL Tapiokamehl
1 EL Reiswein
  Zum Garnieren:
 n. B. Peperoni, kleine Würfel
 n. B. Sesam, weiß
 n. B. Blüten und Blätter

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die ersten drei Zutaten schälen und klein schneiden. In einer kleinen Pfanne das Öl erhitzen und die klein geschnittenen Zutaten zugeben und pfannenrühren, bis die Zwiebeln beginnen, braun zu werden. Mit dem Kokoswasser ablöschen, vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.

In den kleinen Blenderbecher geben und für eine Minute bei höchster Drehzahl fein pürieren. Für den frischen Limonensaft eine kleine Limone waschen und rechts und links vom Stielansatz längs je ein Stück abschneiden. Die Abschnitte entkernen und von Hand auspressen. Die leeren Abschnitte und das Mittelteil (enthält Bitterstoffe) verwerfen.

Die restlichen Zutaten zufügen und bei niedrigster Drehzahl mischen. Das Gemisch zurück in die Pfanne geben und zum Köcheln bringen.

Das Tapiokamehl im Reiswein auflösen und zur Ingwersauce geben. Rühren und köcheln, bis das Tapiokamehl gebunden hat. In Servierschälchen umfüllen, garnieren und warm als Dip servieren.