Dips
gekocht
Hauptspeise
Kartoffeln
Osteuropa
Saucen
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pasta de usturoi - Rumänische Knoblauchpaste

Darf als Dip bei der Grillparty nicht fehlen, vor allem, wenn sie bis in die Nacht hineingeht.

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 13.03.2019



Zutaten

für
200 g Kartoffel(n)
1 Knoblauchknolle(n), 30 - 40 g
80 g Milch
80 g Frischkäse
½ TL Salz
30 g Olivenöl
20 g Ingwer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Kartoffeln in ca. 20 Minuten als gebräuchliche Salzkartoffeln kochen und abkühlen lassen.

Den Knoblauch schälen und zusammen mit Milch, Frischkäse und Salz im Mixer pürieren. Das Olivenöl hinzugeben und untermixen. Die Kartoffeln in grobe Würfel zerkleinern, hinzugeben und dann so lange mixen, bis ein feiner Brei entsteht. Etwas frischer Ingwer gibt eine würzige Note und mildert den unvermeidlichen Knoblauchgeruch. Einfach mit dem Knoblauch zusammen in den Mixer geben und gut zerkleinern.

Alternativ dazu können auch alle Zutaten außer den Kartoffeln im Mixer zerkleinert und dann mit dem Stampfer in die Kartoffeln eingearbeitet werden. Die Zubereitung ist dann wie bei Kartoffelbrei.

Als Video auf Youtube unter: https://youtu.be/t9OLFj1BEe8

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.