Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 07.03.2019
gespeichert: 0 (0)*
gedruckt: 17 (5)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.12.2011
156 Beiträge (ø0,06/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Hühnerunterkeule(n) ohne Haut, frisch oder TK
  Reis, gebratener (Nasi Goreng ala Susilawati, s. meine Rezepte i.d. Datenbank)
16 Stange/n Spargel, grün, frisch
4 EL Sherry, trocken
2 EL Kokoswasser
20 g Butter, ungesalzen
2 Prise(n) Hühnerbrühe, gekörnte (Kraftbouillon)
  Für die Marinade:
4 EL Süß-sauer-scharf-Sauce, Thai-Art Nr. 3 (siehe meine Rezepte i.d. Datenbank)
2 EL Sojasauce, süß
4 m.-große Knoblauchzehe(n), frische
3 g Hühnerbrühe, gekörnte (Kraftbouillon)
300 g Kokoswasser
  Außerdem:
1 1/2 Liter Frittieröl, frisch
1 TL Tapiokamehl
1 EL Reiswein (Arak Masak)
  Zum Garnieren:
Mango(s), reif
Dattel(n) (ersatzweise Mangostücke)
 n. B. Blüten und Blätter

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 50 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den gebratenen Reis (Nasi Goreng) nach Rezept herstellen. Die Hühnerschlegel bedarfsweise häuten. Die Knoblauchzehen durchpressen und mit den Zutaten für die Heißmarinade mischen. Die Marinade zusammen mit den Schlegeln 45 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Spargel am unteren Ende ca. 2 cm kappen und von der Mitte abwärts schälen. Die Mango waschen, an beiden Enden etwas kappen und vom Stielansatz ausgehend mit einem Sparschäler schälen. Beidseitig filetieren und jedes Filet so einschneiden, dass man es auffächern kann (siehe Foto). Mit dem restlichen Mangofruchtfleisch optional den gebratenen Reis garnieren.

Die Hühnerschlegel aus der Marinade nehmen und auf Küchenkrepp trocken legen. Das Frittieröl auf 200 Grad erhitzen. Das Tapiokamehl im Reiswein glatt rühren und mit 120 g von der Heißmarinade mischen und köcheln lassen, bis das Tapiokamehl die Sauce bindet. Die Schlegel im Frittieröl bräunieren und in die Sauce geben. Nicht kochen! Den fertigen Reis auf den Serviertellern platzieren.

Den Spargel in eine Pfanne geben, Sherry, Kokoswasser, Butter und Kraftbouillon zufügen. 7 Minuten mit Deckel dünsten.

Auf die Servierteller geben und die Schlegel dazu arrangieren. Spargel und Schlegel mit ihren Saucen beträufeln, garnieren und warm servieren.