Spinatknödel


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

nach Überlieferung des Alpenvereins PAN

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 13.03.2019



Zutaten

für
200 g Knödelbrot oder Semmeln vom Vortag, in dünnen Scheiben
80 g Mehl
3 Ei(er)
150 g Bergkäse, gerieben
450 g Rahmspinat
1 Zwiebel(n)
Pfeffer
Muskat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 16 Stunden Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 16 Stunden 45 Minuten
Den TK-Spinat auf dem Knödelbrot auftauen lassen. Die Zwiebel hacken und dünsten. Alle Zutaten unter den Spinat kneten und mit Pfeffer und etwas Muskatnuss würzen. 12 - 16 Stunden im Voraus zubereiten und durchziehen lassen.

Die Knödel nach eigener Vorliebe formen und in siedendem Salzwasser ca. 25 Minuten gar ziehen lassen. Alternativ im Dampfgarer zubereiten.

Mit geschmolzener Butter und geriebenem Parmesan servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bea2206

Ich habe heute die Knödel gemacht! Sie kamen sehr gut an. Ich hatte vergessen den Spinat am Tag zuvor auftauen... funktionierte trotzdem. Ich hab noch mehr Mehl und Weckmehl genommen, weil der Teig sehr klebrig war. Das nächste Mal werde ich da glaube ich ein bisschen mutiger sein! Danke für das tolle und einfache Rezept!

26.07.2019 13:15
Antworten