Gefüllte Birne auf Gurkenspaghetti mit Garnelen


Rezept speichern  Speichern

schmeckt uns immer wieder

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 06.03.2019



Zutaten

für
4 kleine Birne(n)
8 Scheibe/n Bacon
150 g Weichkäse, cremig
2 Salatgurke(n)
150 g Schmand
250 g Garnele(n)
Salz und Pfeffer
etwas Knoblauch, optional
Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Die Salatgurken schälen und mit einem Spiralschneider zu Spaghetti drehen. In einem Sieb den Saft ablaufen lassen.

Den Weichkäse schälen. Wer die Rinde mag, kann sie auch dran lassen. In vier Ecken teilen.

Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Birnen waschen, am Stielende einen Deckel abschneiden und aufheben. Die Birnen etwas aushöhlen. Den Käse in die Birnen füllen und den Deckel jeweils wieder aufsetzen. Je 2 Scheiben Bacon um die Birnen wickeln. Den Speck etwas fixieren. Am besten geht das mit einem Stück vom Zahnstocher.

Dann in den Backofen auf die mittlere Schiene schieben und die Temperatur auf 180 °C herunterdrehen. Da bleiben die Birnen jetzt ca. 30 bis 45 Minuten, bis der Bacon eine schöne Farbe bekommen hat.

Die Gurkenspaghetti in einer Pfanne auf kleiner Stufen erwärmen. Sie dürfen nicht kochen. Den Schmand unterheben und mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Wer mag, kann noch etwas Knoblauch dazugeben.

Eine weitere Pfanne auf den Herd stellen, etwas Öl darin erhitzen und die Garnelen braten, bis sie rosa und gar sind.

Auf angewärmte Teller zuerst die Gurkenspaghetti geben, dazu gesellen sich jeweils eine Birne und Garnelen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

yatasgirl

Hallo Milinini1 Vielen Danke für deinen Kommentar. Es freud mich das dir geschmeckt hat.

09.03.2019 22:21
Antworten
Milinini1

Wer hätte das gedacht.....wow...ist das lecker! Vielen Dank! Einfach und schnell zuzubereiten und dann noch megalecker!! Wird es definitiv wieder geben...

09.03.2019 19:23
Antworten