Zucker - Zimt - Muffins


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.25
 (171 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 24.07.2005 191 kcal



Zutaten

für
240 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Pck. Vanillezucker (Bourbon)
½ TL Salz
80 g Butter
100 g Zucker
1 Ei(er)
110 g saure Sahne
60 ml Milch
Zimt, nach Belieben

Für den Guss:

Butter
Zucker
Zimt
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
191
Eiweiß
3,11 g
Fett
9,01 g
Kohlenhydr.
24,23 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Mehl, Backpulver, Vanille-Zucker, Salz und Zimt (Menge nach Belieben) in einer Schüssel gründlich verrühren.

Butter zerlassen und etwas abkühlen lassen. Dann mit Zucker, dem Ei, saurer Sahne und der Milch in einer zweiten Schüssel gut verrühren.
Die flüssigen Zutaten zu der Mehlmischung geben und nur kurz unterrühren, bis die trockenen Zutaten gerade feucht sind.

Den Ofen auf 190 Grad vorheizen, die Muffinmulden bis 2/3 füllen und ca. 20 Min. backen.

Etwas Butter schmelzen lassen und etwas abkühlen lassen. In einer zweiten Schüssel ein Gemisch aus Zucker und Zimt (Menge auch wieder hier nach Geschmack) herstellen.

Dann die völlig ausgekühlten Muffins mit den "Köpfen" erst in die geschmolzene Butter tauchen und dann sofort in die Zucker-Zimt-Mischung. Fertig!!

Die Muffins kommen seit Jahren sehr gut bei Freunden und Verwandten an und sie schmecken nicht nur zu Weihnachten.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mc_stroh

👩🏻‍🍳👩🏻‍🍳👩🏻‍🍳 Sehr lecker! Danke für das tolle Rezept 👩🏻‍🍳👩🏻‍🍳👩🏻‍🍳

06.08.2019 15:42
Antworten
knallhuber

Hallo cordi03, ich habe Gestern deine Muffins gebacken, weil mir bei diesem Herbstwetter der Sinn nach Zucker und Zimt stand :o). Ich habe mich vorher ein Bisschen durch die Kommentare gelesen und das war gut so, denn dein Teig ist so ganz anders, als der von den üblichen Muffins, so dass man total irritiert ist davon, WIE fest der Teig ist. Wenn das möglich ist, fände ich es fast gut, dass nochmal im Rezept zu erwähnen. Auch, dass er nicht so hoch auf geht, wäre gut zu wissen, denn ich habe den Teig einfach auf meine 12 Förmchen aufgeteilt, was dazu führte, dass die Papierhütchen 5mm höher als die Muffins waren, was dazu führte, dass die Muffins nicht in die Butter getaucht werden konnten, sondern bepinselt werden mussten. In die Zucker- und Zimtmischung konnte ich sie dann aber trotzdem drücken, weil ja am Papier nichts haften blieb. Das alles hat dem Geschmack aber überhaupt keinen Abbruch getan, denn sie waren ratzfatz aufgefuttert und alle in der Familie möchten sie demnächst noch mal wieder essen. Im Gegenteil: Der festere Teig ist, da er eine Abwchslung zu den üblichen Flaummuffins darstellt, supergut angekommen. Liebe Grüße sendet dir Nic

04.11.2018 21:45
Antworten
Hobbykoch-Bine68

Super lecker und durch den Zimt-Zucker ein leichter Crunch beim Essen. Danke für das tolle Rezept, Bine

25.10.2018 13:20
Antworten
verrueckteshuhn

Sehr lecker, hab Zimt einfach nach Gefühl hinzugegeben und der ganzen Familie haben die Muffins sehr gut geschmeckt. 😋👍

15.02.2018 14:06
Antworten
dusty14

So einfach und dabei sooo lecker 😋 Vielen Dank für das Rezept

21.09.2017 21:24
Antworten
amrien

Aloa! Habe die Muffins zu einer Glühweinparty gebacken, passte sehr gut. Ich selbst war begeistert wie selten, die "Mitesser" auch :-D. Habe nach Rücksprache mit cordi03 saure Sahne gegen die gleiche Menge Buttermilch ausgetauscht und nur Margarine (NICHT fettreduziert) verwendet. So traumhaft diese Zucker-Zimt-Schicht. Mein Tipp: Backt sie nach, sie passen gut zu Weihnachten, gehen aber bestimmt auch im Sommer. Liebe Grüße Maggie

22.12.2005 00:14
Antworten
cordi03

hallo ihr drei! das freut mich aber, dass sie euch soo gut schmecken. werde sie heute auch mal wieder backen und sie morgen für meine arbeitskollegen mitbringen! *schmatz*

20.12.2005 10:22
Antworten
Cyberlady

Hallo Cordi habe heute deine Zucker-Zimt-Muffins gebacken.......mmhhhh waren die lecker. Schon beim backen hat es herrlich nach Zimt geduftet. Die Muffins sind so schön "fluffig" und leicht, wir alle waren begeistert. Kleiner Aufwand.........tolles Ergebnis. Die Muffins wird es jetzt öfters geben und nicht nur in der Winterzeit. Habe gleich ein paar Fotos gemacht und sie hochgeladen. Danke für das leckere Rezept Liebe Grüße Cyberlady

05.11.2005 13:02
Antworten
Mic

Hallo Cordi, gestern erst entdeckt und heute schon gebacken. Sehr sehr lecker. Meine Familie hat sich ausgehungert über mein Tablett gemacht. Aber sie sind schnell gemacht und somit mache ich sie jetzt öfters. Liebe Grüße, Mic.

30.10.2005 13:38
Antworten
gypsy0201

Hallo Cordi, habe heute Deine Muffins gebacken. Die sind wirklich sehr lecker, ich kann sie wärmstens jedem "Zimtfreund" empfehlen. Danke für das schöne Rezept sagt Gypsy

28.10.2005 16:37
Antworten