Backen
Brot oder Brötchen
Brotspeise
Festlich
Käse
Party
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Frikadellentorte

für eine 24er Springform

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

120 Min. pfiffig 12.03.2019



Zutaten

für

Für den Teig: (Brotteig)

500 g Dinkelmehl Type 630
1 Pck. Trockenhefe
3 EL Sonnenblumenkerne
3 EL Chiasamen
150 g Röstzwiebeln
2 TL Salz
1 ½ TL Brotgewürzmischung
2 TL Honig
500 ml Wasser, lauwarm

Für die Frikadellen:

2 kg Hackfleisch, gemischt
4 Zwiebel(n), klein gehackt
8 EL Semmelbrösel
4 Ei(er)
4 TL, gehäuft Salz
1 TL Pfeffer
4 TL Paprikapulver, edelsüß
4 TL Senf
120 g Tomatenketchup
1 Bund Petersilie, klein gehackt
n. B. Öl zum Braten

Für den Belag:

500 g Krautsalat
4 Ei(er), hart gekocht
50 g Röstzwiebeln
130 g Kräuterbutter
n. B. Tomatenketchup

Für die Dekoration:

400 g Kräuterfrischkäse
300 g Brotaufstrich, z.B. Landrahm Kräuter
4 Scheibe/n Rohschinken, z.B. Serrano
1 Glas Wiener Würstchen, ca. 200 g, in Scheiben geschnitten
1 Glas Gewürzgurke(n), ca. 300 g, in Scheiben geschnitten
1 Pck. Chips (Brotchips), ca. 250 g
1 Pck. Salzbrezeln, ca. 125 - 200 g
10 g Röstzwiebeln

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 2 Stunden Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden 15 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Stunden 15 Minuten
Für den Brotteig eine 24er Springform an den Rändern fetten und den Boden mit Backpapier auslegen.

Die Brotzutaten, außer dem Honig, in einer Schüssel vermischen. Das lauwarme Wasser und den Honig hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Den Teig in die Form füllen und weitere 30 Minuten zugedeckt warm gehen lassen.

Im auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorgeheizten Ofen ca. 60 - 70 Minuten auf der 2. Schiene von unten backen. Einen kleinen Topf mit Wasser auf den Ofenboden stellen. Nach 30 Minuten das Brot mit Alufolie oder Backpapier abdecken.

Auskühlen lassen und in 4 Tortenböden schneiden.

Für 3 Riesenfrikadellen die Zwiebeln in einer Pfanne im heißen Öl dünsten. In eine große Schüssel füllen. Alle anderen Frikadellenzutaten hinzufügen und wirklich gut vermischen.

Ein Backblech mit Backpapier belegen und einen Tortenring auf 27 oder 28 cm einstellen. Ein Drittel der Fleischmasse in den Tortenring drücken und zu einer großen, gleichmäßigen Platte formen. Den Tortenring abziehen.

Bei 180 °C Ober-/Unterhitze ca. 17 - 20 Minuten auf der 2. Schiene von unten backen. Mit den anderen 2 Frikadellen genauso verfahren.

Auf eine Tortenplatte einen Tortenring auf 24 cm einstellen. Den unteren Brotboden hineinlegen. Mit Kräuterbutter bestreichen. Eine Frikadelle draufsetzen, dabei eventuell überstehende Ränder abschneiden. Die hart gekochten Eier in Scheiben schneiden und auf die Bulette legen.

Auf die nächste Brotscheibe Kräuterbutter streichen. Den Boden mit der Kräuterbutter nach unten in den Tortenring legen und mit Ketchup bestreichen. Darauf wieder eine eventuell zugeschnittene Frikadelle legen. Diese mit den Röstzwiebeln und der Hälfte des Krautsalats belegen.

Die nächste Brotscheibe wieder mit Kräuterbutter bestreichen und mit der Butterseite nach unten in den Tortenring legen. Wieder Ketchup darauf verteilen. Die letzte Bulette einpassen, den restlichen Krautsalat darauf verteilen.

Die letzte Brotscheibe wieder mit Kräuterbutter bestreichen und mit der Butter nach unten in den Ring setzen.

Den Kräuterfrischkäse mit dem Landrahm vermischen und die Torte rundherum damit gleichmäßig und gerade einstreichen. Nach Lust und Laune dekorieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.