Bewertung
(2) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 24.07.2005
gespeichert: 49 (0)*
gedruckt: 768 (1)*
verschickt: 10 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.09.2004
2.606 Beiträge (ø0,49/Tag)

Zutaten

1 kg Rinderbraten, (etwas fetter)
Karotte(n)
Zwiebel(n)
1 Bund Suppengrün
1 Zweig/e Rosmarin
1 Zweig/e Thymian
2 Zehe/n Knoblauch
1 EL Kümmel
1 Tasse/n Essig
1 Prise(n) Zucker
2 EL Olivenöl
125 g Joghurt
2 EL Tomatenmark
 etwas Zitronensaft, jeweils nach dem eigenen Geschmack
1 1/2 Bund Petersilie
  Wasser (Salzwasser)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Rinderbraten unter kaltem Wasser abspülen und gut trocken tupfen. Die Karotten schälen, in dicke Stifte schneiden und den Braten damit spicken.
Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen und das Fleisch hineingeben. Bei mäßiger Hitze 5-6 Min köcheln lassen und erst dann die abgezogenen und kleingeschnittenen Zwiebeln sowie das geputzte und kleingeschnittene Suppengrün zum Fleisch geben. Den Rosmarin, Thymian, feingehackter Knoblauch, Kümmel und den Essig dazugeben. Mit einer Prise Zucker aromatisieren und das Fleisch bei mäßiger Hitze 90-100 Min garen lassen. Nach Ende der Garzeit das Fleisch herausnehmen und gut abtropfen lassen.
Olivenöl in einem Bräter erhitzen und das Fleisch darin rundherum Farbe nehmen lassen.
Joghurt mit dem Tomatenmark glatt rühren, mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer kräftig würzen, das Fleisch mit dem Joghurt bestreichen. Im Ofen, auf dem Grill oder auf offenem Feuer solang garen, bis der Braten eine Kruste bekommen hat. Anschließend das Fleisch aufschneiden und mit Petersilie bestreuen.