Fleisch
Hauptspeise
Rind
Nudeln
Auflauf
raffiniert oder preiswert
Schwein
Überbacken
Geheimrezept
Gluten
Lactose
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Cannstatter Spätzleauflauf

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
bei 13 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 24.07.2005 724 kcal



Zutaten

für
250 g Spätzle, gekocht
250 g Hackfleisch, gemischt
2 Zwiebel(n)
2 Paprikaschote(n)
1 Dose Tomatenmark
2 EL Butter
100 g Speck, geräuchert
250 ml Rotwein, trocken
Salz
100 g Käse (Emmentaler)
Muskat und Paprikapulver

Nährwerte pro Portion

kcal
724
Eiweiß
27,02 g
Fett
50,90 g
Kohlenhydr.
30,72 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Speck, die Paprikaschoten und die Zwiebeln klein schneiden und zusammen mit dem Hackfleisch und den Gewürzen anbraten, mit dem Rotwein ablöschen und noch ca. 10 Min. leicht köcheln lassen.
Nun abwechselnd die Spätzle und das Angebratene in einer gefetteten Auflaufform schichten. Den geriebenen Käse darüber streuen und bei 180°C im Backofen ca. 30 Minuten überbacken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Julinika

Das hat uns sehr gut geschmeckt. Wir haben allerdings die Paprika weg gelassen und noch etwas Saure Sahne hinzugefügt. Vielen Dank für das Rezept.

04.06.2018 19:45
Antworten
Tippelchen

Wollte noch hinzufügen, dass ich die Spätzle selbst gemacht habe! Wie es mit fertigen schmeckt, weiß ich nicht....

13.03.2012 14:31
Antworten
Tippelchen

Hallo, habe das Rezept heute für meine 4 Jungs (8-15 Jahre) gemacht. Habe anstatt Wein 400 ml Gemüsebrühe und guten Schuss Sahne genommen. Den Speck finde ich, kann man sich sparen. Paprika und Zwiebeln habe ich auch nur die Hälfte genommen. Bei den Jungs kam es super an und ich fand es sooooooo lecker! Gut dass es einen kleinen Rest gibt (für mich morgen :-) LG und vielen Dank!

13.03.2012 14:29
Antworten
hippilein

Hallo, ich habe gestern Dein Rezept ausprobiert und muss sagen, dass es sehr lecker war. Ich habe die Mengenangaben unseren Essgewohnheiten angepasst, sprich zum Teil verdoppelt und Sahne drüber gegossen. hippilein

24.02.2012 11:05
Antworten
Sivi

Boah, ist das lecker! Für mich wars heute perfekt, weil ich noch Spätzle und Paprika hatte, das musste weg. Ich hab die Menge für 2 Personen gemacht und es ist ein kleiner Rest übrig geblieben. Wird auf jeden Fall wieder gemacht! LG von Sivi

23.02.2012 18:48
Antworten
P1963

Hallo, ich habe gestern den Spätzleauflauf ausprobiert. Er schmeckt uns sehr gut. Allerdings finde auch ich die Mengenangaben bei dem Hackfleisch und den Spätzle für 4 Personen zu wenig. Ich habe 500 g Spätzle und auch 500 g Hackfleisch genommen. Ein Bild ist unterwegs. LG Petra

17.02.2012 07:08
Antworten
mrsmurphy58

Hallo! Habe das Rezept heute ausprobiert mit frischen Spätzle aus dem TK-Regal, daher hatte ich 800g Spätzle. Sehr lecker! Von meinem Sohn kam der Vorschlag zwischen die einzelnen Schichten auch etwas geriebenen Käse zu streuen, werde ich beim nächsten Mal ausprobieren. Vielen Dank fürs Rezept! Gruß, Susanne

21.12.2008 14:29
Antworten
beneddi

Hallo, habe das Rezept heute ausprobiert und muss sagen, es ist super lecker. Ich habe aber 500 g Spätzle und auch mehr Hack genommen. 250 g für 4 Personen erschien mir zu wenig. Von der Menge kam es dann auch gut hin. LG Manu

25.10.2005 09:37
Antworten