Zitronen-Blaubeerkuchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 08.03.2019



Zutaten

für
4 Ei(er)
250 g Zucker
250 ml Speiseöl, neutrales
150 g Naturjoghurt
50 ml Zitronensaft
1 Pck. Backpulver
500 g Mehl
150 g Heidelbeeren, frische
etwas Puderzucker zum Bestäuben
etwas Fett für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Eier, den Zucker und das Speiseöl schaumig schlagen. Joghurt, Zitronensaft. Backpulver und Mehl zugeben und zu einem glatten Teig verarbeiten.

Die Heidelbeeren waschen, vorsichtig in den Teig einarbeiten und den Teig in eine eingefettete Backform geben. Günstig ist eine Gugelhupfform oder Springform mit Rohrbodeneinsatz von 26 cm Durchmesser.

Den Zitronen-Blaubeerkuchen im heißen Backofen ca. 60 Minuten backen.

Anschließend den Kuchen auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Foodfan-Aqua

Herrlich frisch. Ich habe die doppelte Menge Blaubeeren genommen. Super lecker. Menge vom Zucker war uns genau richtig.

11.07.2019 13:18
Antworten
Java

Ich nehme ebenfalls immer weniger Zucker, uns reichen bek dem Rezept 180 g. Dinkelmehl nehme ich auch fast immer ;-) Aber das ist wie alles im Leben Geschmackssache. Das Originalrezept ist wie oben angegeben. Danke für das wirklich schön Foto

27.03.2019 14:25
Antworten
patty89

Hallo ich nahm weniger Zucker und Dinkel-Vollkorn-Mehl. Habe den Kuchen in Muffinformen (20 Minuten) gebacken. Schmeckt toll und war auch optisch dann sehr schön. Danke für das Rezept LG Patty

22.03.2019 11:23
Antworten