Hauptspeise
Geflügel
Festlich
gekocht

Rezept speichern  Speichern

Huhn in Sektsauce

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. simpel 01.03.2019



Zutaten

für
1 Huhn, ca. 1,5 kg
½ Liter Sekt, trockener
250 ml Sahne
2 Eigelb
1 kleine Zwiebel(n)
20 g Mehl
100 g Butter
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Das Huhn waschen, zerteilen und leicht salzen.

In einer Kasserolle Butter zerlassen und das Fleisch darin anbraten, die feingehackte Zwiebel darin bräunen. Mehl und etwas Pfeffer und den Sekt nach und nach unter ständigem Rühren hineingeben, damit das Mehl nicht klumpig wird. Zudecken und auf kleiner Flamme garen. Den Topf hin und wieder rütteln, damit das Fleisch nicht anbrennt, aber nicht zerkochen lassen!

Die Hühnerstücke herausnehmen, auf einer Bratenplatte anrichten und im vorgewärmten Ofen warm halten. Auf großer Flamme die Bratenflüssigkeit auf ein Viertel einkochen lassen.

Von der Sahne 1 bis 2 Esslöffel abnehmen und den Rest steif schlagen und mit den Schneebesen langsam unter die Sauce heben. Diese weiter einkochen lassen und dann vom Herd nehmen.

Eigelbe mit der restlichen Sahne schaumig rühren und unter schnellem Rühren an die Sauce geben, damit die Eigelbe nicht gerinnen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Ganze über die Fleischstücke gießen und sofort heiß servieren.

Am besten schmeckt Kartoffelpüree mit Sahne dazu.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.