Löwenzahnhonig


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.7
 (21 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 23.07.2005



Zutaten

für
2 Handvoll Löwenzahn - Köpfe
700 g Zucker
2 Zitrone(n)
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Löwenzahnköpfe säubern und kurz und gründlich abwaschen. Abtropfen lassen und auf ein sauberes Küchentuch legen. Mit einem zweiten Tuch restliche Feuchtigkeit behutsam abtupfen.
Zucker und Löwenzahnköpfe abwechselnd in ein gut verschließbares Glas schichten. Glas verschließen, an einen warmen Ort stellen und 4 Wochen stehen lassen - der Kristallzucker verflüssigt sich nach und nach, am Ende der Zeit sind die Blüten fest vom Zucker umhüllt und es ist eine halbflüssige Masse entstanden.
Zum Fertigstellen Zitronen auspressen und Saft in einen weiten Topf geben. Löwenzahnmischung dazugeben und schmelzen (nicht kochen!!!). Mischung durch ein feines Sieb in sterile Schraubdeckelgläser füllen und gut verschließen.
Der Honig ist zuerst hellgelb und flüssig, wird dann aber nach längerer Lagerung dickflüssig und goldbraun bis bräunlich.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Binjun

Hallo. Ich habe heute das Rezept verwirklich. Leider ist dieses Rezept nicht gut. Nach geschlagenen 8 wochen!! war immer noch nichts in den Gläsern passiert außer dass der Zucker steinhart wurde. Habe ihn mühselig aus den Gläser bekommen. Es war eine riesen sauerei. Geschmacklich ist der ,,Löwenzahnhonig" auch nicht gut. Ich bleibe lieber bei meinem alten Rezept. Das ist lange nicht so aufwendig und es kommt super leckerer, echter Löwenzahnhonig dabei raus. Sorry, aber definitiv keine Wiederholung wert.

10.06.2019 11:05
Antworten
RainbowRabbit

Also der Sirup Ansatz ist sehr schön beschrieben. Honig machen die Honigbienen!!! Löwenzahnhonig wird von den Bienen aus dem Nektar des Löwenzahn hergestellt. Geschmacklich und in der Anwendung nicht mit dem Sirup vergleichbar. LG

06.05.2019 22:48
Antworten
conni1958

muss der Ansatz nach genau 4 wochen weiter verarbeitet werden oder schadet es auch nicht wenn er mal 5 oder 6 wochen steht?

22.04.2019 15:42
Antworten
silvi0400

getrocknete würde ich nicht nehmen. Da ist ja keine Essence mehr in den Blüten.

08.11.2018 11:05
Antworten
Kräuterhummel

kann man auch getrocknete blumen nehmen?

08.11.2018 10:37
Antworten
heibisch

Hallo, wollte den Honig schon immer mal machen, hatte aber leider mit den Angaben im Rezept so meine Schwierigkeiten. Ich habe bei den verschiedenen Anbietern nachgefragt, leider hat keiner geantwortet. Wie ist das mit dem grünen Teller unter der gelben Blüte, ist der auch essbar, oder muss der entfernt werden? Und wie lange ist der Honig haltbar? Ich denke da an ein Mitbringsel unter Freunden, da sollte man doch wenigstens wissen, wie lange es haltbar ist, oder? Ich würde mich über eine hilfreiche Antwort, egal von wem. LG Heike

22.04.2006 16:24
Antworten
Binjun

Hallo. Nur die gelben Blüten nehmen. Das Grüne abschneiden. Viel Spaß beim nachmachen. Lg

18.04.2019 21:44
Antworten
Diana22091975

Hallo, ich mache diesen Honig schon seit Jahren , ist megalecker. Werde ich dieses Jahr auch wieder machen. Nur zu empfehlen!!! LG Diana

12.03.2006 15:16
Antworten
cats4alex

Hallo, leider hab ich heuer die Löwenzahnblüte versäumt, aber für nächstes Jahr hab ich das Rezept schon vorgemerkt. Bei den Blütenköpfen darf nichts Grünes mehr dran sein, sonst wird es bitter, hab ich mal gelesen, oder? Danke für s Rezept LG Alex

06.08.2005 22:29
Antworten
mima53

Hallo es ist nicht nur der Geschmack sehr gut, er soll auch sehr gesund sein- entschlakend, harntreibend, Abwehrkräfte steigernd- so steht es bei mir in einem Kräuterbüchlein mfg Mima

24.07.2005 09:49
Antworten