Orientalische Lammlachse

Orientalische Lammlachse

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 26.02.2019



Zutaten

für
1 kg Kartoffeln, festkochende, klein
Salz
800 g Hokkaidokürbis(se)
600 g Lammlachs(e)
2 TL Gewürzmischung (Baharat)
5 EL Olivenöl
1 Granatapfel
2 EL Pinienkerne
5 EL Balsamico
200 ml Lammfond
¼ TL Muskatpulver
4 EL Granatapfelsirup
½ TL Speisestärke
3 Zweig/e Minze
1 Bund Petersilie, glatte
1 TL Kurkuma
3 EL Paniermehl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Kartoffeln schälen, in Salzwasser garen.

Den Backofen mit zwei Auflaufformen auf 80 Grad vorheizen. Hokkaidokürbis waschen, halbieren, in fingerdicke Stifte schneiden. In eine heiße Auflaufform geben und im Ofen 90 Minuten garen.

Lammlachse von Häuten und Fett befreien, einen Teelöffel Baharat in einem Esslöffel Öl erhitzen, darin das Fleisch anbraten und in der zweiten heißen Auflaufform ebenfalls 90 Minuten garen.

Granatapfel aufbrechen, Kerne heraustrennen. Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fett bräunen.

Kurz vor dem Servieren: Essig und Lammfond mit 0,5 Teelöffel Baharat und Muskat aufkochen. Sirup mit Stärke verrühren, zugeben und alles zu einer Soße einkochen.

Minze und Petersilie waschen, fein hacken und in der heißen Pfanne in einem Esslöffel Öl zusammenfallen lassen. Kürbisstifte beifügen, mit Kurkuma, Salz und Pfeffer würzen.

Gegarte Kartoffeln in einer großen Pfanne in 3 Esslöffel heißem Öl schwenken, mit 0,5 Teelöffel Baharat würzen. Paniermehl zugeben und knusprig braten.

Fleisch aufschneiden, salzen. Mit Soße, Granatapfel- und Pinienkernen, Kürbisstiften und panierten Kartoffeln sofort servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.