Backen
Torte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schmand - Torte

Durchschnittliche Bewertung: 3.55
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 27.02.2002



Zutaten

für
150 g Mehl
75 g Zucker
75 g Butter, kalte
1 TL Backpulver
1 Ei(er)
500 ml Milch
200 g Zucker
2 Pck. Puddingpulver, Vanille
3 Becher Schmand, à 200 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Mehl und Backpulver auf eine Arbeitsfläche sieben, in die Mitte eine Mulde drücken. Zucker (und eine Prise Salz) auf den Mehlrand streuen, das Ei in die Mitte geben. Butter in kleinen Flöckchen auf dem Mehlrand verteilen. Alles mit einem breiten Messer durchhacken, bis sich die Bestandteile verbunden haben, dann mit kalten Händen schnell zu einer Kugel verkneten. Teig in eine Springform geben und einen Rand hochziehen. Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen und kühl stellen. Mandarinen abtropfen lassen. 3/8 l Milch mit Zucker aufkochen. Das Puddingpulver in der restlichen Milch glattrühren, in die kochende Milch geben und aufkochen lassen. Schmand unterrühren und sofort in die Springform auf den Teig geben. Die Creme glattstreichen. Im vorgeheizten Ofen (E-Herd 175 Grad, Gasherd Stufe 2) 70 bis 75 Min. backen. In der Form, am besten über Nacht, auskühlen lassen. Tipp: Wenn die Torte fruchtig schmecken soll, kann die Schmandmasse mit Mandarinenstückchen und/oder Mandarinensaft verfeinert werden. Evtl. mit Tortenguß garnieren.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Herbststurm

Hallo Heiki, habe die Schmand Torte schon öfers gemacht, immer wenn ich zuviel Schmand i.Hs. habe, sie geht recht schnell, schmeckt lecker und man kann sie mit Obst nach Wahl aufmotzen. Habe sie schon als Törtchen in der Muffinform und der kleinen Kuchen 6er Form gemacht. Danke für das Rezept Lg HeSt

22.09.2014 09:21
Antworten
mberg2006

Sie schmeckt wirklich sehr gut und gelingt immer, ob mit oder ohne Obst. Gab es bei uns schon öfter und musste das Rezept schon mehrfach weitergeben

25.10.2008 23:38
Antworten
eling

Super lecker, kommt immer wieder gut. Danke fürs Rezept. LG Eling

07.03.2008 14:14
Antworten
lina1

Hallo Heiki! Dein Rezept liest sich super. Sa ich nicht alle Zuzaten zuhause habe, habe ich es gspeichert. Ich werde es auf jeden Fall nachbacken. Wirklich ein tolles Rezept!!!! Lina1 ;-))

30.07.2007 13:01
Antworten
lauraeichhorn

Habe diese Torte zur Silberhochzeit meiner Eltern am Wochenende gemacht! Bei allen kam sie wirklich gut an! Die Mandarinen (2 kleine Dosen) habe ich mitgebacken! Einfach lecker!

31.05.2007 15:02
Antworten
angelika1m

Ich habe 3 kleine Dosen Mandarinen ( nur Früchte ) auf den Teig gelegt und mitgebacken. Nach dem Abkühlen einen Tortenguss rot mit entsprechender Menge Saft anrühren und auf die Mandarinen geben. Mit Mandelblättchen bestreuen. Optisch sehr ansprechend!

03.10.2006 16:34
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ich würde die Torte ohne Frucht machen. Ich hab das Rezept schon gespeichert. LG Kochmaus1000

25.01.2006 15:17
Antworten
Gittili

Hallo, Heiki! Deine Schmand-Torte kenne ich auch. Ist wirklich lecker und problemlos gemacht. Ich brauche allerdings Teig aus 250 g Mehl. ...Ja, und 2 Ds. Mandarinen. Dieses Rezept ist inzwischen mit einer Kollegin ( einschl. einer ganzen Platte Schmand :-)... ) bis nach Polen gereist. LG Gittili

11.11.2003 22:48
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Leilah! Bin nach langer Zeit mal wieder im ck, sorry. Habe inzwischen bei meinen Rezepten so viele Fehler gefunden, dass ich mich inzwischen frage, ob ich wirklich selbst beim Eingeben so viele Fehler gemacht habe oder ob ganz einfach beim Freischalten der Rezepte so einiges verloren gegangen ist. Na ja, jedenfalls versuch's mal mit 2 bis 4 kleinen Dosen Mandarinen. Je nachdem, wie viele Mandarinen du auf dem Kuchen bzw. im Kuchen haben möchtest ... LG, Heiki

23.06.2003 11:09
Antworten
LEILAH

... wieso Mandarinen ? Bei den Zutaten steht davon nichts. Wieviele Mandarinen müssen es denn sein ? LG LEILAH

25.04.2002 01:08
Antworten