Backen
Frucht
Kuchen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Leichter Johannisbeer-Käsekuchen

ohne Boden

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 25.02.2019



Zutaten

für
200 g Johannisbeeren, frisch oder TK
4 EL Semmelbrösel
2 Ei(er), Größe M
2 Eiweiß
½ Zitrone(n), Saft davon
175 g Zucker
500 g Magerquark
500 g Schichtkäse
1 Pck. Vanillepuddingpulver
200 ml süße Sahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Bei der Verwendung von tiefgefrorenen Johannisbeeren die Früchte auftauen lassen. Frische Beeren abbrausen, trocken tupfen und von den Rispen streifen. Den Backofen auf 180 Grad Celsius vorheizen.

Eine Springform von 26 cm Durchmesser mit schrägem oder geradem Rand ringsum am Rand fetten und mit 2 Esslöffel Semmelbröseln ausstreuen. Den Boden der Form mit Backpapier auslegen.

Für die Quarkmasse Eier mit Eiweiß, Zitronensaft und Zucker in einer Schüssel dick weißschaumig schlagen. Danach erst den Magerquark und den Schichtkäse, dann das Vanillepuddingpulver einrühren. Die Sahne steif schlagen und zusammen mit den Johannisbeeren unterheben.

Die Quarkmasse in die Springform füllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen 60 - 65 Minuten backen.

Backtipp: Den Kuchen nach 20 Minuten Backzeit kurz aus dem Ofen nehmen, die Oberfläche vom Rand zur Mitte hin einschneiden (Messer dabei leicht schräg halten) und danach weiterbacken. So reißt die Kuchenoberfläche nicht ein.

Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und wieder auf die Einfüllhöhe herunter sacken lassen. Dann den Kuchen vom Springformrand lösen und den Rand entfernen. Erst einen Bogen Backpapier auf den Kuchen legen, dann ein Kuchengitter auflegen. Kuchen stürzen, Boden vom Backpapier befreien, eine Tortenplatte darauflegen und den Kuchen abermals stürzen. Obere Lage Backpapier entfernen. Den Käsekuchen bis zum Servieren kühl stellen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.