Hauptspeise
Nudeln
Vegetarisch
Saucen
Dips
Schnell
einfach
Braten

Rezept speichern  Speichern

Knusper-Schupfnudeln mit feuriger Guacamole

Panierte Schupfnudel mit Avocado-Dip

Durchschnittliche Bewertung: 3.29
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 20.02.2019 413 kcal



Zutaten

für
1 Avocado(s)
1 TL Limettensaft
1 kleine Zwiebel(n), rot
1 kleine Knoblauchzehe(n)
1 kleine Chilischote(n)
Salz und Pfeffer, frisch gemahlen
1 Ei(er)
1 Pck. HENGLEIN Schupfnudeln
75 g Paniermehl
2 EL Pflanzenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 3 Minuten Gesamtzeit ca. 23 Minuten
1. Für die Guacamole die Avocado halbieren, Kern entfernen, Fruchtfleisch herauslösen und mit Limettensaft fein pürieren. Zwiebel und Knoblauch abziehen und in sehr feine Würfel schneiden. Chilischote halbieren, Kerne entfernen, waschen und in feine Ringe schneiden. Avocadopüree mit Zwiebel, Knoblauch und Chili verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

2. Ei mit Salz und Pfeffer verquirlen. Schupfnudeln erst in verquirltem Ei, dann in Paniermehl wenden. Öl in einer Pfanne erhitzen und Schupfnudeln darin ca. 3 Minuten rundherum knusprig braten.

3. Knusper-Schupfnudeln mit feuriger Guacamole als Fingerfood servieren.

Pro Portion:
kJ/kcal: 1719/413
EW: 6,4 g
F: 16,8 g
KH: 57,4 g
BE: 5

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chefkoch_EllenT

Hallo Hollnicherin, außer Dir haben alle Bewerter 4 Sterne gegeben - das sind doch gute Bewertungen. Wenn Du bei den Sternen auf Bewertungen klickst und dann auf "Bewertungen anzeigen", kannst Du das sehen. Dort wird auch erklärt, wie die Durchschnittsbewertung zustande kommt. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

27.05.2020 12:40
Antworten
Hollnicherin

Ich hatte dieses Rezept schon etwas länger gespeichert und mich über die relativ schlechte Bewertung gewundert. Die Grundidee, die doch etwas langweiligen Schupfnudeln mit Gewürzen aufzuwerten, fand ich nämlich sehr interessant. Ich muss aber sagen, dass ich die Bewertung inzwischen nachvollziehen kann. Durch das Paniermehl wird die Panade relativ dick und es ist viel Öl oder Butterschmalz nötig, um die Schupfnudeln beim Braten nicht trocken werden zu lassen. Wegen der Grundidee wird es die Knusper-Schupfnudeln wieder geben - vermutlich aber mit einer Panade aus Vollkornmehl oder etwas feinem Grieß.

01.05.2020 18:44
Antworten
mausi76

sehr lecker

26.04.2020 13:16
Antworten
Elona-Sherin

sehr lecker

27.03.2019 13:35
Antworten