Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.02.2019
gespeichert: 7 (1)*
gedruckt: 60 (14)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.04.2009
4.183 Beiträge (ø1,14/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Rinderbäckchen, geputzt
1 EL Mehl
  Salz und Pfeffer
40 ml Pflanzenöl
Karotte(n)
1 Stange/n Staudensellerie
1 Stange/n Porree
Lorbeerblätter
1 TL Thymian, getrocknet
1 EL Tomatenpüree
1 EL Zucker, braun
300 ml Bier (Guinness)
400 ml Rinderfond
1 Spritzer Worcestershiresauce
  Für die Klößchen: (Meerrettichklößchen)
225 g Mehl
2 TL, gestr. Backpulver
50 g Butter
3 TL, gehäuft Sahnemeerrettich
Ei(er)
  Milch
2 EL Kräuter, gehackt, z. B. Petersilie, Kerbel, Schnittlauch
  Salz und Pfeffer

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 4 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die geputzten Rinderbäckchen in mundgerechte Würfel schneiden. Salzen, pfeffern und mit Mehl überstäuben, dann portionsweise im heißen Pflanzenöl von allen Seiten anbraten. Das Fleisch aus dem Topf nehmen.

Die Karotte und die Stange Staudensellerie putzen und würfeln. Den Porree in Ringe schneiden. Das Gemüse im verbliebenen Öl anbraten. Bei Bedarf noch etwas Öl nachgießen. Das Tomatenpüree und den Zucker unterrühren und einige Minuten vorsichtig rösten.

Das Fleisch zusammen mit Lorbeer und Thymian zurück in den Topf geben, das Guiness aufgießen und um die Hälfte einkochen lassen. Soviel Rinderfond zugeben, dass das Fleisch leicht bedeckt wird. Für etwa drei Stunden auf kleiner Flamme abgedeckt simmern lassen. Während dieser Zeit gelegentlich umrühren.

Für die Meerrettichklößchen zunächst Mehl und Backpulver gut vermischen, dann die gewürfelte Butter unterkneten, bis das Mehl zu krümeln beginnt. Die gehackten Kräuter und den Sahnemeerretich einarbeiten. Das verschlagene Ei und etwas Milch zugeben. Zu einem glatten Teig verkneten. Bei Bedarf Milch nachgießen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu zwei Teigwürsten auswalzen. Mit einem Messer zwei bis drei Zentimeter dicke Scheiben abschneiden.

Wenn das Fleisch weich geworden ist, die Lorbeerblätter entfernen und die Sauce mit Salz, Pfeffer und Worcestershiresauce abschmecken. Falls die Flüssigkeit das Fleisch nicht mehr bedeckt, etwas Fond nachgießen. Die Teigklößchen auf dem Fleisch verteilen und eine halbe Stunde ohne Deckel im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen backen.