Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 27.02.2019
gespeichert: 1 (0)*
gedruckt: 26 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.01.2013
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
200 g Hühnerbrust
1 EL Sonnenblumenöl oder Rapsöl
1 EL Currypulver
  Salz und Pfeffer
2 EL Zwiebel(n), fein gehackt
Paprikaschote(n), rot
100 g Stangenbohnen oder Zuckerschoten
1 Dose Riesenbohnen, weiß, ca. 400 g
1 Dose Kichererbsen, ca. 400 g
  Öl zum Braten
200 g Basmatireis
400 ml Gemüsebrühe oder Hühnerbrühe
1 EL Zitronensaft
 n. B. Currypulver
200 g Erbsen, TK
 evtl. Zitronenspalte(n) bei Bedarf

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 360 kcal

Die Hühnerbrust in mundgerechte Stücke schneiden und in Öl, Curry, Pfeffer und Salz marinieren.

Die Zwiebeln klein hacken. Paprika, Bohnen oder Zuckerschoten putzen und in mundgerechte Stücke schneiden, beiseitestellen. Die Dosenbohnen und die Kichererbsen abtropfen lassen.

Die Zwiebeln in einem Topf in Öl andünsten, bis sie glasig sind. Den Reis darin wenden und mit der Brühe ablöschen. Mit Curry und Zitronensaft würzen. Zum Kochen bringen und zugedeckt, bei milder Hitze 15 - 20 Minuten quellen lassen.

Die Hühnerbrust in einer Pfanne ohne zusätzliches Öl anbraten. Wenn das Hühnerfleisch fast gar ist Paprika und Bohnen oder Zuckerschoten dazugeben und kurz mitbraten. Den Reis dazugeben und auch etwas anbraten, eventuell ist noch etwas Öl nötig. Erbsen, abgetropfte Kichererbsen und weiße Bohnen hinzufügen und warm werden lassen. Mit Curry und Salz nach eigenem Geschmack nachwürzen.

Wer mag, kann Zitronenspalten zum Nachwürzen am Tisch servieren.

Ein grüner Salat schmeckt uns dazu gut, aber eigentlich braucht es das nicht unbedingt.

Ca. 360 Kcal pro Portion.

Für die vegetarische Variante das Fleisch und die Hühnerbrühe weglassen.