Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 27.02.2019
gespeichert: 4 (1)*
gedruckt: 128 (20)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 05.01.2017
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Teig:
500 g Quark, 20 % Fettanteil
100 g Zucker
Ei(er)
1 Prise(n) Salz
1 Pck. Vanillezucker
1 EL Zitronensaft
1/2  Zitrone(n), Schale davon, in Zesten
200 g Mehl
1 TL Backpulver
  Zum Servieren:
200 g Schmand
 etwas Milch
1 Glas Sauerkirschkonfitüre oder Waldfruchtkonfitüre, à ca. 340 g
  Außerdem:
1 Liter Speiseöl
 etwas Mehl zum Formen

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. Ruhezeit: ca. 8 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Quark über Nacht in einem Sieb abtropfen lassen.

Am nächsten Tag den trockenen Quark mit Zucker, Eiern, Salz, Vanillezucker, Zitronensaft und Zitronenzesten verrühren. Anschließend das Mehl und das Backpulver dazugeben und verrühren. Falls der Quark noch zu nass war oder die Eier zu groß, muss evtl. noch mehr Mehl dazugegeben werden. Den Teig kurz ruhen lassen.

Inzwischen das Speiseöl in einem Topf erhitzen.

Aus dem Teig acht große und acht kleine Kugeln formen. In die großen Kugeln in die Mitte ein Loch bohren, so dass sie die Form eines Donuts haben. Dazu benötigt man viel Mehl, damit der Teig nicht klebt.

Nun die Teigringe und die kleinen Kugeln nacheinander im Fett ausbacken, zwischendurch drehen. Auf einem Küchenpapier den Teig abtropfen lassen.

Den Schmand mit etwas Milch glatt rühren. Die Marmelade etwas erwärmen.

Die Papanasi folgendermaßen anrichten: Auf einen Papanasi-Ring eine Kugel setzen, ein bis zwei Löffel Schmand und Marmelade darübergeben und die Papanasi noch warm servieren.