Backen
Frucht
Kuchen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Käsekuchen mit Ananastopping

einfach und sieht toll aus, aus einer 28er Springform

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 26.02.2019



Zutaten

für

Für den Boden:

350 g Mehl
3 EL Paniermehl
150 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
175 g Butter, flüssig
½ Pck. Backpulver

Für die Füllung:

750 g Quark, 20 % Fett
150 g Butter, flüssig
130 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
5 Ei(er)
½ Zitrone(n), Saft davon
2 Pck. Vanillepuddingpulver
1 Dose Ananasscheibe(n) zum Belegen
1 Pck. Tortenguss, klar, optional

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 50 Minuten
Für den Boden:
Alle Zutaten mit den Knethaken des Handrührgerätes zu Streuseln verarbeiten. Gut 2/3 der Streusel auf den Boden einer mit Backpapier ausgelegte 28er Springform geben und gut andrücken. Das restliche Drittel als Rand hochziehen und auch gut andrücken.

Für die Quarkfüllung:
Den Ananas abtropfen lassen. Ggf. den Saft auffangen (den brauchen wir nachher für den Tortenguss, wenn wir möchten).

Die Eier trennen.

Mit den Quirlen des Handrührgerätes den Zucker und die flüssige Butter gut vermischen. Vanillezucker, Eigelbe, Puddingpulver und Zitronensaft nach und nach zugeben. Den Quark dazugeben und alles zu einer glatten Masse verrühren. Die Masse kurz beiseitestellen.

Das Eiweiß aufschlagen (Quirls gut sauber machen, sonst wird das Eiweiß nicht steif) und das steife Eiweiß vorsichtig mit einem Löffel unter die Quarkmasse ziehen.

Die Masse in die Form füllen und glatt streichen. Die abgetropften Ananasscheiben auf der Quarkmasse verteilen.

Den Kuchen im Backofen (Vorheizen ist nicht notwendig) bei 175 °C Ober-/Unterhitze auf zweiter Schiene von unten ca. 60 - 80 Minuten backen. Am besten nach 60 Minuten die Holzstäbchenprobe machen, wenn nichts mehr daran kleben bleibt, ist der Kuchen fertig und dann nachschauen. Falls der Kuchen zu dunkel wird, einfach Alufolie drüberziehen. Nicht erschrecken, der Kuchen kommt im Herd sehr hoch und wölbt sich, das gibt sich aber beim Abkühlen wieder.

Optional, das muss nicht sein, aber sieht nett aus:
Mit dem aufgefangenen Ananassaft nach Packungsangabe den Tortenguss anrühren (ggf. auf die gewünschte Flüssigkeitsmenge mit Wasser auffüllen) und den erkalteten Kuchen damit beziehen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.