Gemüse
Vorspeise
Hauptspeise
Backen
Sommer
Vegetarisch
warm
Party
raffiniert oder preiswert
Snack
Tarte
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Zucchini - Schinken - Quiche

auf Mürbteig, ganz einfach, schmeckt auch kalt oder aufgewärmt

Durchschnittliche Bewertung: 4.03
bei 32 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 22.07.2005 3168 kcal



Zutaten

für
250 g Mehl
1 TL Backpulver
½ TL Salz
100 g Butter
1 Ei(er)
500 g Zucchini, 3 Frühlingszwiebeln, in dünne Ringe geschnitten
3 Ei(er), 100 g Schinken, fein gewüfelt
200 g Schmand
50 g Semmelbrösel
100 g Käse (Emmentaler), gerieben
Salz und Pfeffer
Muskat

Nährwerte pro Portion

kcal
3168
Eiweiß
96,91 g
Fett
203,02 g
Kohlenhydr.
235,66 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Mehl mit Backpulver und Salz mischen, mit Butter und Ei zu einem glatten Teig verarbeiten (evtl. 1 TL kaltes Wasser zugeben). Teig in Frischhaltefolie wickeln und 1 Stunde kalt stellen.
Zucchini waschen, Spitzen entfernen und grob raspeln. Mit 2 Eiern und Schmand verrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig abschmecken. Frühlingszwiebel in Ringe schneiden und untermischen. Schinkenwürfel ebenfalls untermischen und kalt stellen.
Backofen auf 200 Grad vorheizen (Ober- und Unterhitze). Die Semmelbrösel in einer Pfanne ohne Fett unter Wenden goldbraun rösten, abkühlen lassen.
Teig ausrollen und eine Tarteform damit auslegen. Zucchini-Schinken-Masse einfüllen und glatt streichen.
Quiche im Backofen (2. Schiene von unten) 35 Minuten backen. Das restliche Ei verquirlen, die Oberfläche der Quiche damit bestreichen.
Geröstete Semmelbrösel auf der Quiche verteilen, geriebenen Käse darüber streuen und die Quiche in etwa 10 Minuten fertig backen. Noch etwa 5 Minuten im ausgeschalteten Backofen ruhen lassen und warm servieren.

Dazu einen schönen Blattsalat.

Portionen: 3-4 als Hauptgericht. 8 als kleine Vorspeise.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Naschmeerkatze

Hallo, wir haben die Quiche gestern nachgebacken. Hat wunderbar und ausgewogen geschmeckt, danke für das schöne Rezept! Wir haben zwecks herbstlicher Farbharmonie noch eine Mohrrübe reingeraspelt und die Backzeit insgesamt etwas reduziert. Die Zucchini wurde übrigens auch von erprobten Feinschmeckern erst auf den zweiten Blick und Biss erkannt... ;) Wird es sicher bald wieder geben - liebe Grüße! :)

22.11.2015 10:02
Antworten
justme67

Hallo, sehr lecker! Ich hatte nur keine Frühlingszwiebeln und hab den Schinken mit einer kleinen normalen Zwiebel vorher angebraten. Auf Semmelbrösel, Käse und das letzte Ei hab ich verzichtet, hat trotzdem sehr lecker geschmeckt! LG justme67

03.10.2014 23:08
Antworten
Lotta80

Hallo. Sehr lecker! Danke für das Rezept. Habe allerdings auch deutlich weniger Semmelbrösel verwendet. LG Lotta80

30.05.2013 09:20
Antworten
Obelixine

Hallo, ein leckeres Quiche. Semmelbrössel habe ich auch weg gelassen - war jedoch ein wenig wässerig, was aber dem Geschmack nichts ab tat. Drüber gan es Parmesan, der sehr lecker war. Gibt es bestimmt öfters. LG Obelixine

21.02.2011 17:41
Antworten
tschavenga

Boah! Nach drei Jahren wieder gemacht! Wieder unglaublich lecker!!! Das Rezept ist wirklich gut :-) PS: Auch aufgetaut schmeckt die Quiche übrigens gut!

01.09.2009 20:12
Antworten
elicinkg

Ich nochmal......hatte keine Quiche-Form. Hat auch super in einer 26 er Springform geklappt. Einfach den Rand vorher ca. 3 cm hoch auskleiden, dann den Rest auf dem Boden verteilen. Gruß Nicole

11.08.2006 23:44
Antworten
elicinkg

Wirklich sehr, sehr lecker! Habe allerdings auch die Semmelbrösel weggelassen. Die Zucchini nach dem Reiben etwas abgegossen. Habe 125g rohe Schinkenwürfel (1 Packung von den Doppelpacks) verwendet. Diese erst in einem Töpfchen mit einer gewürfelten Zwiebel kross angebraten, dann unter die Eimasse gerührt. Hatte leider keine Lauchzwiebeln. Absolut super. Keiner hat gemerkt, dass da Zucchini drin waren. Gruß Nicole

11.08.2006 23:41
Antworten
sagita23

Hi, ausprobiert und für sehr lecker befunden ;-)))) Haben beim zweiten Quiche die Semmelbrösel ganz weggelassen und es war dann - nach unserem Geschmack - noch besser, da saftiger. Rein geschmacklich - Klasse. Grüße sagita

07.08.2006 11:52
Antworten
fertichmmm

fand die Quiche auch wirklich sehr lecker! Würde aber weniger Semmelbrösel nehmen, bei mir war die Schicht viel zu dick, dadurch ist der Käse nicht an der Quiche hängen geblieben. Ansonsten sehr gut!

13.07.2006 15:15
Antworten
tschavenga

Diese Quiche kam wirklich sher gut an! Sowohl bei alt und jung! Ich hab später sogar nochmal eine gemacht und tiefgefroren. Ob das eine gute Idee war und die Zucchini dann noch immer so lecker schmecken, werde ich nach dem Auftauen berichten.

19.02.2006 08:40
Antworten