Sauerteig-Weißbier-Brot


Rezept speichern  Speichern

Selbst gebackenes Brot wie vom Bäcker

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 22.02.2019



Zutaten

für
300 g Weizenvollkornmehl
200 g Weizenmehl Type 1050
75 g Sauerteig, selbst hergestell, vom Bäcker oder aus der Packung)
150 g Wasser
150 g Weißbier
1 EL, gestr. Salz
1 EL, gestr. Zucker
1 EL Brotgewürzmischung
1 EL Backmalz
½ Würfel Hefe

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 16 Stunden Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 17 Stunden 50 Minuten
Am Vortag den ersten Vorteig machen, dazu 150 g des Vollkornmehls mit 150 g Wasser und dem Sauerteig vermischen, abdecken und über Nacht (8 h) stehen lassen. Am nächsten Morgen das restliche Vollkornmehl damit verkneten.

Für den zweiten Vorteig die restlichen Zutaten miteinander vermengen, bis keine Klumpen mehr vorhanden sind.

Die beiden Teige zusammen in einer Schüssel ruhen lassen.

Nach etwa 2 - 3 h beide Vorteige etwa 10 Minuten miteinander verkneten. Lässt sich der Teig zu einer dünnen Membran auseinander ziehen, ohne zu reißen, ist man fertig mit kneten.

Den Teig abermals ruhen lassen, bis er auf das doppelte Volumen aufgegangen ist.

Danach den Teig auf eine nicht oder schwach bemehlte Arbeitsfläche geben, die Luft heraus kneten und zu einer Kugel formen, diese dann in ein bemehltes Gärkörbchen legen

Ofen auf 250 °C Ober-/Unterhitze vorheizen, dabei 2 Backbleche mit aufheizen.

Wenn das Brot etwa eine Stunde gegangen und deutlich größer geworden ist, es auf eins der heißen Backbleche stürzen und oben kreuzförmig einschneiden.

Nach dem Einschießen in den Backofen auf das untere heiße Blech heißes Wasser gießen und sofort den Ofen schließen. Achtung - Verbrühungsgefahr!

In 10 Minuten Intervallen die Temperatur des Ofens in 20° Schritten bis 190 °C reduzieren und etwa 50 Minuten backen.

Zuletzt das Brot zwei Stunden zum Auskühlen auf einen Rost legen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

jekomail

Vorteig bei Raumtemperatur oder Kühlschrank? 8h max.?

19.04.2021 16:46
Antworten
dunja779

Ich habe das Brot heute gebacken,...SEHR LECKER! Allerdings hatte ich keinen Backmalz da und anstatt des Brotgewürzes, habe ich einen Teebeutel Fenchel-Kümmel-Anis genommen. Auch das Weißbier habe ich durch Bockbier ersetzt. Beide Vorteige habe ich auch bereits am Abend schon zubereitet und sich selbst überlassen. Der Gärkorb ist schon fast ein MUSS. Vielen Dank.

20.03.2021 16:23
Antworten
Nadine0071

Ich habe es so gemacht, wie es drin steht... Mein Teig geht nicht auf...

20.03.2021 13:09
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo lucinda57, Du musst ganz genau das machen, was in der Beschreibung steht: Für den ersten Vorteig die angegebenen Sachen zusammenmischen. 8 Stunden stehen lassen, dann das restliche Vollkornmehl drunter kneten. Für den zweiten Vorteig alles andere, was in der Zutatenliste steht und was Du noch nicht gebraucht hast, verkneten. Den ersten und den zweiten Teig gibst Du jetzt (ohne weiteres Kneten) in eine große Schüssel und lässt es 2 - 3 Stunden ruhen. Dann erst verknetest Du mindestens 10 Minuten lang die beiden Teige in der Schüssel. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

14.01.2020 11:19
Antworten
lucinda57

Sorry kannst du mir helfen ? Das mit dem zweiten Vorteig verstehe ich nicht ganz 😔

13.01.2020 23:35
Antworten
Kochanfänger-Dotzi

sehr tolles brot. Habe statt weizenvollkornmehl dinkelmehl und roggenmehl benutzt. mega!. vergebe 5 Sterne

23.07.2019 19:18
Antworten
ursulaela

Und wo bekomme ich Backmalz her? 🤔 In unserem Supermarkt hab ich noch keines gesehen,vielleicht im Reformhaus?? LG Ursulaela

17.03.2019 07:58
Antworten
himmelskoerper

Kann man in gut sortierten Supermärkten bekommen. Kenne ich von der Firma Seitenbacher. Liegt bei uns in den Supermärkten immer bei den normalen Backzutaten.

25.02.2019 17:59
Antworten
moerdel21

Was meinst du mit Brotgewürzmischung? Kenne das leider nicht!

25.02.2019 10:39
Antworten