gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Hülsenfrüchte
Vegetarisch
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kichererbsen-Paprikacurry mit Spitzkohl und Mandelschmand

vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 22.02.2019



Zutaten

für

Für das Curry:

1 TL Ingwer
¼ Chilischote(n)
1 Gemüsezwiebel(n)
1 Spitzkohl
2 Paprikaschote(n), rot
1 Fenchelknolle(n)
1 Stange/n Zitronengras
250 g Kichererbsen, getrocknete
2 EL Currypulver
1 TL Kreuzkümmelpulver
Salz und Pfeffer
etwas Honig
200 ml Orangensaft
1 Bund Blattpetersilie
etwas Öl zum Braten

Zum Garnieren:

1 Becher Schmand à ca. 200 g
etwas Limettensaft
2 EL Mandelblättchen
1 TL Ingwer
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 12 Stunden Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 13 Stunden 15 Minuten
Die Kichererbsen nach Packungsanweisung vorbereiten. Da sie in der Regel mehrere Stunden einweichen müssen, hiermit schon am Vortag anfangen.

Den Spitzkohl, die Paprika, den Fenchel und die Chilischote waschen, ggf. entkernen und in feine Streifen schneiden. Die Gemüsezwiebel schälen und würfeln. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und fein schneiden. Die Mandelblättchen ohne Fett und mit Salz in einer Pfanne rösten. Eine Limette auspressen. Den Ingwer schälen und klein würfeln. Das Zitronengras längs halbieren und mit dem Messerrücken andrücken.

Den Schmand mit etwas Limettensaft, 1 TL Ingwer, den gerösteten Mandelblättchen sowie Salz und Pfeffer verrühren und abschmecken.

Den restlichen Ingwer, die Chili und die Zwiebel in Öl anschwitzen. Anschließend das Gemüse und die Kichererbsen hinzugeben, mit dem Currypulver und dem Cumin bestäuben und ca. 3 Minuten unter Rühren schmoren lassen. Die Zitronengrasstange wieder entfernen. Das Gericht mit Salz, Pfeffer und Honig abschmecken und mit Orangensaft ablöschen. Die Flüssigkeit etwas einköcheln lassen und zu guter Letzt die Petersilie unterheben.

Das Curry in tiefen Tellern anrichten und mit Schmand garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.