Victoriabarsch mit Kartoffeldach


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.57
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 22.07.2005



Zutaten

für
400 g Fischfilet(s) (Victoriabarsch)
50 g Speck oder Schinkenwürfel
2 Stange/n Frühlingszwiebel(n)
2 EL Senf
1 Bund Schnittlauch
150 ml Gemüsebrühe
300 g Pellkartoffel(n), vom Vortag
1 Zitrone(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Den Victoriabarsch waschen. Mit Zitrone, Salz und Pfeffer würzen. In eine Auflaufform legen und mit dem Senf bestreichen. Die Pellkartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. Dann ziegelförmig auf den Fisch schichten.
Den Speck mit den Frühlingszwiebeln würfeln und anbraten. Mit der Brühe löschen und noch kurz ziehen lassen. Den Sud über den Fisch geben und im Ofen ca. 25 Minuten bei 180 Grad garen, je nach Dicke des Fisches. Zum Schluss noch den Schnittlauch drüber streuen.
Als Beilage empfehle ich Weißbrot.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sterneköchin2011

Hallo, auf das Bestreichen mit Senf habe ich bewusst verzichtet, weil ich keinen mag. Ansonsten alles nach Rezept. Nach der Garzeit habe ich den Backofengrill angeschaltet, damit die Kartoffeln etwas knuspriger wurden. Es hat sehr gut geschmeckt. LG von Sterneköchin2011

28.02.2020 13:12
Antworten
eva662

Hatte zwar keinen Victoriabarsch, aber die Art der Zubereitung ist mal was anderes und war köstlich!! LG Eva

02.05.2009 20:42
Antworten
chjaco1880

Ich hatte zu wenig Pellkartoffeln und mußte schnell nachkochen. Es hat niemand gemerkt. Ich war skeptisch, dass bei so wenig Zutaten auch Geschmack dabei war. Aber es war wirklich gut. Die Kartoffeln waren ein bischen wie Bratkartoffeln und der Speck mit Zwiebeln darüber gaben die richtige Note. Der Fisch war sehr würzig. Gibt es bestimmt mal wieder.

24.03.2006 13:53
Antworten