Backen
Brot oder Brötchen
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Rustikales Bauernbrot mit Sauerteig

Kommentare
Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

Roggenmischbrot

30 min. simpel 13.02.2019



Zutaten

für

Für den Sauerteig:

150 g Roggenmehl Type 1150
15 g Roggensauerteig
150 g Wasser

Für den Hauptteig:

400 g Roggenmehl Type 1150
300 g Weizenmehl Type 1050
430 g Wasser
18 g Salz
10 g Frischhefe
Mehl für Backstein/Backblech

Zubereitung

Für den Sauerteig Wasser, Rogenmehl und Roggensauerteig mischen und ca. einen Tag reifen lassen.

Für den Hauptteig die restlichen Zutaten und den Sauerteig mischen und ca. 5 Minuten kneten, bis ein leicht klebender Teig entsteht. Den Teig ungefähr 30 Minuten ruhen lassen.

Je nachdem welche Backform man verwendet, den Teigling entsprechend formen, leicht bemehlen/falten und zum Schluss ins Gärkörbchen legen. Etwa 70 Minuten gehen lassen.

Den Backofen mit Backstein/Backblech auf höchster Stufe (mind. 250 °C Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Den Laib auf einen bemehlten Backstein/Backblech aus dem Körbchen stürzen und einschneiden. In den Ofen schieben und mit einer Wasserschüssel in einer Ecke im Ofen oder mit einem Blumenwasserzerstäuber schwaden. Nach 10 Minuten die Ofentür weit öffnen, um den Dampf abzulassen.
Danach die Temperatur auf 200 °C senken und insgesamt einen Stunde backen. Für eine schöne Kruste, empfehle ich, in den letzten 5 Minuten die Ofentür etwas geöffnet zu lassen.

Das Brot auf einem Gitterrost abkühlen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Verfasser



Kommentare

angelika1m

Hallo,
ich habe das ASG nicht wieder abgenommen und den Teig etwas länger geknetet. Auch vor dem Formen nochmals kurz geknetet ansonsten nach Rezept. Sehr gutes Brotrezept !
LG, Angelika

24.02.2019 18:04
Antworten
Confusa

Hallo Angelika,

vielen Dank :-)

Was meintest du damit, nicht abgenommen? Du hast keine 15g ASG genommen?
Bei meinem letzten Mal, habe ich auch den Teig ca. 10min kneten lassen. Habe da aber nicht wirklich einen Unterschied feststellen können.
lg

25.02.2019 09:17
Antworten
angelika1m

Hallo,
ich habe 15 g Anstellgut verwendet. Kenne es von anderen Brotrezepten so, dass diese 15 g vom entstandenen Sauerteig wieder abgenommen werden und im Kühlschrank aufbewahrt werden bis damit der nächste Sauerteig angesetzt werden kann. Da ich genügend Anstellgut im Vorrat habe und nichts im Rezept steht, habe ich das Anstellgut einfach mit verbacken.
LG, Angelika

25.02.2019 10:47
Antworten
Confusa

Hmm... das werde ich mal ausprobieren, vielleicht wird es dadurch grobporiger und fluffiger...
Danke für den Hinweis ;-)

25.02.2019 14:56
Antworten