Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 20.02.2019
gespeichert: 2 (0)*
gedruckt: 27 (10)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.03.2016
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Karotte(n)
Paprikaschote(n), rot
Zwiebel(n)
500 g Hähnchenbrust
 etwas Öl zum Braten
2 Zehe/n Knoblauch
10 g Ingwer
Frühlingszwiebel(n)
100 g Tomatenmark
2 TL Currypaste, rot
500 ml Kokosmilch
1 EL Currypulver
1 TL Kurkuma
1 EL Garam Masala
 n. B. Salz und Pfeffer
100 g Cashewnüsse
50 g Butter, geschmolzen
100 g Joghurt

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 362 kcal

Karotten und Paprikaschote putzen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen und fein würfeln. Frühlingszwiebeln waschen und in feine Ringe schneiden. Hähnchen in mundgerechte Stücke schneiden.

Etwas Öl in einem großen Topf erhitzen. Knoblauch, Zwiebel und Ingwer darin für 2 - 3 min anbraten. Tomatenmark dazugeben und weiter anbraten. Rote Currypaste zufügen und leicht anbraten. Gelegentlich umrühren, damit nichts anbrennt. Mit Kokosmilch ablöschen. Hähnchen, Karotten und Paprika in den Topf geben. Nun Currypulver, Kurkuma, Marsala, Salz und Pfeffer hinzugeben und gut umrühren. Weiterhin für ca. 15 - 20 min bei mittlerer Hitze kochen lassen, bis das Hähnchen gar und das Gemüse durch ist.

Hitze reduzieren und Cashewnüsse, geschmolzene Butter sowie den Joghurt zugeben. Nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen. Mit den Frühlingszwiebeln garnieren.

Dazu Reis oder Naan Brot servieren.