Aladins Couscous-Quinoa-Salat


Rezept speichern  Speichern

einfach und orientalisch

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 20.02.2019



Zutaten

für
½ Tasse Couscous
½ Tasse Quinoa
2 Tasse/n Wasser
1 TL, gehäuft Gemüsebrühepulver
1 Zehe/n Knoblauch
1 Paprikaschote(n), rot
1 kl. Dose/n Mais
½ Bund Lauchzwiebel(n)
1 TL, gehäuft Currypaste, rot
2 EL, gehäuft Sultaninen, fein gehackt
1 EL Wasser
1 EL Himbeeressig
3 EL Rapsöl, kalt gepresst
1 Msp. Kreuzkümmel
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Couscous und Quinoa mit zwei Tassen Wasser und der Gemüsebrühe sowie dem gehackten Knoblauchs zum Kochen bringen und 5 - 10 min köcheln lassen. Anschließend den Topf zum Abkühlen zur Seite stellen.

Aus Essig, Öl, Wasser, Sultaninen, Kreuzkümmel und der Currypaste eine Vinaigrette herstellen.
Anschließend die klein gewürfelte Paprika, den Mais und die in feine Ringe geschnittenen Lauchzwiebeln (mit dem Grün) unterrühren.

Zuletzt das erkaltete Quinoa/Couscous unterheben und mit Pfeffer und Salz abschmecken.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Brusewind

Freut mich, Danke. Schmeckt bestimmt sehr gut mit Cranberries !

20.02.2020 10:03
Antworten
Bergdrache

Vielen Dank für das leckere Rezept. Habe ich heute ausprobiert, mit zwei kleinen Anpassungen an meine Vorräte: statt Sultaninen gab es getrocknete Cranberries. Couscous war alle, also nur Quinoa verwendet, den dafür dreifarbig. Alles in allem empfehlenswert.

19.02.2020 19:56
Antworten
ginauweandrea

Dieser Salat ist super lecker. Kann ich wirklich empfehlen.

23.04.2019 06:46
Antworten