Asien
Aufstrich
Braten
Gemüse
Indien
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Ayurvedischer Paprika-Cashew-Dip

für alle Ayurveda-Typen geeignet (Vata, Pitta und Kapha)

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 20.02.2019



Zutaten

für
150 g Paprikaschote(n), rot
40 g Cashewnüsse, ungesalzen
2 EL Olivenöl
2 EL Sahne oder Hafercreme
1 TL Thymian
½ TL Kreuzkümmel
1 TL Paprikapulver, edelsüß
2 TL Senf
1 TL Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Paprika erst waschen und anschließend grob in Würfel schneiden. Da am Ende ohnehin alles mit dem Stabmixer püriert wird, kann man hier ruhig etwas oberflächlicher arbeiten.

Anschließend das Olivenöl sanft in der Pfanne erhitzen und die Cashew-Nüsse und die Kreuzkümmelsamen darin leicht anbraten.

Dann Paprika und Thymian zufügen. Alles zusammen für noch einmal 5 Minuten schmoren und anschließend abkühlen lassen.

Die Masse in den Mixer geben, dazu Senf, Sahne bzw. Hafer-Creme und Salz geben und cremig pürieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gourmet-Parde

Dankeschön für das Feedback und schön, dass das so gut geklappt hat. Liebe Grüße, Parde

16.03.2019 13:40
Antworten
patty89

Hallo der Dip ist sehr lecker und selbst das mit den Nüssen war mit dem Pürierstab kein Problem. Danke für das Rezept LG Patty

16.03.2019 09:58
Antworten