Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.02.2019
gespeichert: 1 (0)*
gedruckt: 39 (6)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 27.06.2013
2 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
650 g Möhre(n)
1 TL Walnussöl (kann auch weggelassen werden)
325 g Weizenmehl Type 405
75 g Dinkelmehl Type 630
1 Tüte/n Trockenhefe, à 7g oder 1/2 Würfel Frischhefe
1 Prise(n) Zucker
1 TL Salz
1 TL Brotgewürzmischung
200 ml Vollmilch
2 EL Butter, geschmolzen und abgekühlt
  Mehl für den Gärkorb
 n. B. Möhrensaft oder Orangensaft

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 50 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Möhren schälen, Enden abschneiden und im Entsafter Saft zubereiten. Nach Belieben Öl zum Saft geben und beiseite stellen. Trester aus der Saftpresse nehmen und abwiegen. Es sollten mindestens 175 bis maximal 225 g Trester zum Brot gegeben werden (ich habe aus gut 500 g Möhren 175 g Trester übrig behalten).

In einer Rührschüssel Mehle, Hefe, Salz, Zucker und Brotgewürz mischen (Frischhefe vorher in einer Tasse mit Zucker und etwas von der Milch glattrühren). Milch, Butter und aufgelockerten Trester zugeben und alles gut verkneten. Wenn der Teig zu trocken ist, einfach etwas Möhren(oder auch Orangen-)saft zufügen, bis ein weicher, nicht zu klebriger Teig entsteht. Wenn der Trester zu feucht war, noch etwas Mehl zufügen.

Schüssel mit einem Tuch abdecken und Teig an einem warmen Ort 45 - 60 Minuten gehen lassen.

Variante 1 Backen in der Kastenform (25 cm Länge):
Form fetten oder mit Backpapier auslegen. Teig gleichmäßig einfüllen. Nochmals abdecken und 15 Minuten ruhen lassen. Ofen auf 200°C vorheizen. Tuch entfernen und Brot in der Mitte des Ofen auf einem Rost ca. 45 Minuten backen. Stäbchen- oder Klopfprobe machen. Aus der Form lösen und auf einem Rost vollständig abkühlen lassen.

Variante 2 Backen im gusseisernen Topf (Durchmesser 20-22 cm) mit Deckel:
Gärkorb gut bemehlen und Teig hineingleiten lassen (man kann auch eine Salatschüssel verwenden), abdecken und 15 Minuten ruhen lassen. Backpapier für den gusseisernen Topf zuschneiden, beiseite legen. Ofen mit leerem Topf und Deckel auf 250°C vorheizen. Topf mit hitzebeständigen Handschuhen aus dem Ofen nehmen, Deckel abnehmen. Teig aus dem Gärkorb mittig auf das Backpapier stürzen. Brot mit Hilfe des Papiers in den heißen Topf heben, Deckel aufsetzen und 25 Minuten backen. Deckel entfernen, Temperatur auf 220°C herunterschalten und weitere 25 Minuten backen. Stäbchenprobe machen. Brot aus dem Topf heben und auf einem Rost vollständig abkühlen lassen.

Ich empfehle das Backen im Topf. Das Brot wird schön fluffig mit einer herrlichen Kruste.-