Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.02.2019
gespeichert: 1 (0)*
gedruckt: 15 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 15.09.2018
50 Beiträge (ø0,2/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
75 g Margarine
125 g Zwieback
2 Blätter Gelatine
250 g Magerquark
375 g Mascarpone
1/2  Vanilleschote(n), davon das Mark
1/2  Bio-Zitrone(n)
  Flüssigsüßstoff
250 g Johannisbeeren, schwarz, weiß, rot gemischt
150 g Brombeeren
100 g Himbeeren
30 g Johannisbeergelee

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Margarine schmelzen. Zwieback zu feinen Bröseln zerdrücken und mit der Butter verkneten. Einen Springformrand von 20 cm Durchmesser auf eine Tortenplatte stellen, die Zwiebackbrösel gleichmäßig hineindrücken und ca. 1 Stunde kalt stellen.

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Quark mit Mascarpone, Vanillemark, Zitronensaft und -schale zu einer glatten Creme verrühren. Mit Süßstoff abschmecken. Die Gelatine ausdrücken, bei schwacher Hitze auflösen und unter die Creme rühren. Auf dem Bröselboden verstreichen und ca. 2 Stunden kalt stellen.

In der Zwischenzeit Johannisbeeren, bis auf einige Rispen zum Verzieren, von den Stielen streifen. Erdbeeren eventuell halbieren. Johannisbeergelee auf einem heißen Wasserbad erwärmen. Vorbereitete Beeren und Himbeeren auf der Torte verteilen und mit dem flüssigen Gelee beträufeln. Mit den übrigen Johannisbeerrispen verzieren. Die Torte bis zum Servieren kalt stellen.