Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 19.02.2019
gespeichert: 1 (0)*
gedruckt: 11 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 26.12.2015
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
600 g Schweineschnitzel
200 g Langkornreis
Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
  Olivenöl
1 EL Butter
2 TL Sauerrahm
  Paprikapulver, edelsüß
1 1/4 Liter Fleischbrühe (Suppe)
  Salz und Pfeffer
  Kümmelpulver
  Essiggurke(n)

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 30 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Fleisch in Streifen schneiden und mit 2 EL Paprikapulver, 3 - 4 EL Olivenöl, 1 TL Salz und 1 TL mischen und 1 - 2 Stunden in den Kühlschrank legen.

Die Suppe (Brühe) erhitzen.

Das Fleisch gut anbraten und aus der Pfanne nehmen.
Zwiebel und Knoblauch in der Pfanne glasig braten, knapp vor dem Ende 1 EL Paprikapulver drüberstreuen und zum Schluss mit etwas Suppe ablöschen. Das Fleisch wieder dazugeben und alles ca. 50 Minuten schmoren.

Die restliche Suppe (Brühe) mit Salz, Pfeffer, Kümmel und Paprikapulver abschmecken. 250 ml entnehmen und zur Seite stellen.

Den Reis in die restliche Brühe geben, 5 Minuten kochen und dann nochmal umrühren. Danach etwa 20 Minuten bei kleiner Hitze fertig garen. Am Ende nachsehen, ob alle Brühe aufgesogen ist, sonst weitere 5 Minuten garen.

Etwa 5 Minuten bevor der Reis fertig ist, für die Soße in einem kleinen Topf 1 EL Butter goldig braten und mit 10 g Mehl einbrennen. Etwas anschwitzen lassen und dann mit 1 EL Paprikapulver zu Ende rösten. Achtung, nicht verbrennen lassen! Mit der beiseite gestellten Suppe ablöschen und etwas reduzieren lassen.
Den Sauerrahm mit dem Schneebesen einrühren und mit Salz, Pfeffer, Kümmel, Paprikapulver abschmecken.

Reisfleisch portionieren, Soße darüber geben und mit Essiggurken servieren.