Fischfilet in Senf-Sesam-Schwarzkümmel-Kruste


Rezept speichern  Speichern

glutenfrei, ohne Ei

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 18.02.2019



Zutaten

für
4 Fischfilet(s), z.B. Pangasius oder Tilapia
6 TL Dijonsenf
n. B. Gewürzmischung für Fisch oder getrocknete Kräuter nach Geschmack
90 g Semmelbrösel oder Paniermehl
4 EL Sesam, weißer
3 TL Schwarzkümmel, ersatzweise schwarzer Sesam
Öl oder anderes Fett zum Braten
n. B. Zitronenspalte(n) zum Beträufelt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die frischen oder aufgetauten Fischfilets säubern und trocken tupfen.

Die Filets mit der Gewürzmischung bzw. den getrockneten Kräutern beidseitig einreiben und danach gut mit Dijonsenf bestreichen. Die Semmelbrösel mit dem Sesam und dem Schwarzkümmel mischen.

Die Fischfilets in der Mischung wenden und beidseitig mit den Fingern etwas andrücken.

Die Filets in einer Pfanne mit Öl oder anderem Fett, bei mittlerer Hitze ca. 2 - 3 Minuten kross braten.

Die fertigen Fischfilets mit Zitronenspalten, zum Beträufeln, servieren.

Wir essen die Filets gerne mit Ofengemüse oder einem gemischten Salat.

Tipp, die Filets erst wenden, wenn die erste Seite wirklich goldgelb bzw. kross gebraten ist. So muss nur einmal gewendet werden und die Kruste bleibt am Fisch und nicht in der Pfanne haften.

Das Würzen mit Salz ist hier nicht nötig, wenn Dijonsenf verwendet wird oder ein ähnlich kräftiger Senf.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

fyzPmQ87a

Tipp: Feinen Senf verwenden! Grobe Körner schmecken zwar auch sehr gut, die Panade bröckelt dann aber leichter. Dijongsenf oder auch anderen Senf aus dem Glas oder der Tube empfehle ich in der feinen Konsistenz. Die Würze des cremigen Senf geht gut in das Filet über und die Panade haftet besser am Fisch.

05.04.2020 17:21
Antworten
fyzPmQ87a

Es freut mich sehr, wenn es geschmeckt hat. Danke für Deinen Kommentar und die Bewertung. LG fyzPmQ87a

30.03.2019 17:20
Antworten
patty89

Hallo das Fischfilet ist sehr lecker. Der Senf und bei mir Vollkorn-Brösel machten zusammen mit Sesam und Schwarzkümmel einen wirklich tollen Geschmack. Danke für das Rezept LG Patty

29.03.2019 13:29
Antworten