Heringsrollen mit Lauch-Zitronen-Risotto

Heringsrollen mit Lauch-Zitronen-Risotto

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 03.02.2019 455 kcal



Zutaten

für
2 Stange/n Lauch
2 EL Olivenöl
175 g Risottoreis
750 ml Gemüsebrühe
1 Bio-Zitrone(n)
Salz und Pfeffer
12 Heringsfilet(s), küchenfertig
1 Zwiebel(n)
400 ml Fischfond
2 EL Crème fraîche

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Lauch waschen, dann grüne und weiße Teile getrennt in Ringe schneiden. Weiße Ringe in 1 Esslöffel heißem Olivenöl andünsten. Nun den Reis hinzufügen, glasig werden lassen, dann etwas Brühe einrühren. Sobald die Flüssigkeit aufgesogen ist, erneut Brühe dazugeben. Immer wieder umrühren, fortfahren, bis die Brühe verbraucht und der Reis gar und cremig ist (15 bis 20 Minuten). Die Zitrone abwaschen, Schale abreiben, Saft auspressen. Risotto mit Salz und Pfeffer, Zitronenschale und -saft abschmecken.

In der Zwischenzeit die Heringsfilets abbrausen und trocken tupfen, salzen und pfeffern, aufrollen und mit je einem Holzspieß fixieren.

Zwiebel abziehen, hacken und im restl. Olivenöl andünsten. Nun den Fischfond angießen, auf ca. 200 ml einkochen lassen. Die Heringsröllchen darin zugedeckt in 6 bis 8 Minuten bei kleiner Hitze garen. Grüne Lauchringe für ca. 4 Minuten auf den Heringsröllchen mit garen und auf dem Risotto anrichten. Eingekochten Fond mit Créme fraiche zu einer Soße verrühren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.