Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 01.02.2019
gespeichert: 0 (0)*
gedruckt: 36 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.07.2008
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
3 Liter Wasser
100 ml Weißweinessig
3 EL Mehl
1 1/2 kg Schwarzwurzel(n)
125 g Räucherspeck, durchwachsen
Zwiebel(n)
Zitrone(n), Schale und Saft davon, unbehandelt
50 g Haselnüsse, ganze
800 g Kartoffel(n)
 etwas Salz und Pfeffer, bunter, schwarzer und weißer, aus der Mühle
1/2 TL Zucker
1 Bund Petersilie, glatte
 etwas Chiliöl
3 EL Olivenöl
50 g Butter
Lachs in Tranchen à ca. 125 g

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 50 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

In einem großen, weiten Topf das Wasser mit dem Weißweinessig und 2 bis 3 EL Mehl verrühren. Einmalhandschuhe anziehen und die Schwarzwurzeln gründlich waschen (am besten mit einer Gemüsebürste), schälen, putzen und sofort in das Essigwasser legen.

Den Speck fein würfeln. Die Zwiebel abziehen und ebenfalls fein würfeln. Von den Zitronen die Schale in Zesten abziehen, anschließend die Zitronen halbieren und den Saft auspressen. Die Haselnüsse grob hacken. Die Kartoffeln schälen, waschen und je nach Größe halbieren oder vierteln.

Die Kartoffeln in Salzwasser etwa 20 Minuten kochen.

Die Schwarzwurzeln aus dem Essigwasser nehmen, erneut waschen (aber diesmal ohne Gemüsebürste) und mit dem Zucker sowie der Hälfte des Zitronensafts in Salzwasser etwa 15 bis 20 Minuten kochen.

Die Petersilie abbrausen, trocken schütteln und die Blätter hacken.

In einer großen, beschichteten Pfanne den Speck ohne Fettzugabe knusprig auslassen. Dann etwas Chiliöl zugeben und die Zwiebelwürfel darin leicht anbraten. Die gehackten Haselnüsse und die Zitronenschalenzesten zugeben, mit dem restlichen Zitronensaft ablöschen, aufkochen und mit etwas buntem oder schwarzem Pfeffer aus der Mühle würzen. Anschließend 25 g Butter und etwa 3/4 der gehackten Petersilie untermengen.

In einer zweiten großen, beschichteten Pfanne etwa 2 bis 3 EL Olivenöl erhitzen und die Lachstranchen darin von jeder Seite etwa 3 Minuten braten, dabei mit etwas Salz und etwas buntem, weißem oder schwarzem Pfeffer aus der Mühle würzen.

Die Kartoffeln in einem Sieb abgießen. Die restlichen 25 g Butter in dem Topf schmelzen lassen, dann die restliche Petersilie dazugeben und die Kartoffeln darin schwenken.

Die Schwarzwurzeln aus dem Wasser heben und gut abgetropft auf Tellern mit den gebratenen Lachstranchen und den Petersilienkartoffeln anrichten. Die Speck-Zwiebel-Haselnuss-Zitronenmischung über den Lachs und den Schwarzwurzeln verteilen.