Gianduja-Nougat


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

helles Nougat (Mandelnougat)

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (14 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

70 Min. simpel 05.09.2005 10462 kcal



Zutaten

für
750 g Mandel(n), ganze
500 g Puderzucker
750 g Schokolade, weiße, geraspelt (evtl. vegane Schokolade)

Nährwerte pro Portion

kcal
10462
Eiweiß
249,15 g
Fett
633,90 g
Kohlenhydr.
947,35 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Die Mandeln in einen Topf mit kochendem Wasser schütten und 4 Minuten blanchieren. Dann durch ein Sieb gießen. Die Mandeln auf ein Küchentuch geben und etwas abkühlen lassen. Aber nur so weit, bis man sie anfassen kann ohne sich die Finger zu verbrennen. Dann drei Viertel der Mandeln mit Alufolie abdecken, damit sie nicht weiter auskühlen. Das verbliebene Viertel nun von der braunen Haut befreien. Dazu reicht es oftmals aus, die Mandel an der dickeren Stelle zwischen Daumen und Zeigefinger zu nehmen und dann feste zudrücken. Meist flutscht die Mandel dann vorne heraus. Ist sie bockig, einfach die Haut an der Spitze ein wenig einritzen. So nach und nach alle Mandeln von der Haut befreien.

Jetzt die Mandeln gleichmäßig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Sie sollten dicht nebeneinander, aber nicht übereinander liegen.

Jetzt bei ca. 180 °C Ober-/Unterhitze für 10 Minuten in den heißen Ofen schieben und rösten. Die Mandeln müssen, wenn sie eine schöne goldbraune Farbe haben, sofort nicht nur aus dem Ofen, sondern auch vom Backblech runter. Die Nüsse könnten sonst durch die Restwärme des Bleches noch verbrennen und schmecken dann nur noch bitter.

Nun die Mandeln mahlen. Entweder in der Mandelmühle (Nussmühle) oder zuerst im Gefrierbeutel mit dem Nudelholz und dann in der Küchenmaschine bearbeiten. Dann die Mandeln mit dem Puderzucker sorgfältig vermischen.
Tipp: Das beste Ergebnis erzielt man jetzt mit einem Zauberstab, er bearbeitet die Masse solange, bis die Masse ölig wird. In einigen Küchenmaschinen geht es auch, aber nicht in allen. Bei denen rutscht die Masse nicht genügend tief nach, um an das Schlagmesser zu kommen.

Jetzt die weiße Schokolade schmelzen (ich schmelze meine Schokoladen immer im Joghurtbereiter - das dauert zwar relativ lange, aber man erzielt perfekte Schmelzergebnisse, da die Schokolade nicht zu heiß werden kann). Die geschmolzene Schokolade nun unter die Nussmasse arbeiten.

Mit diesem Nougat lassen sich nun Pralinen, Konfekt, Eis etc. herstellen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

19gaby64

Danke für das leckere Rezept. Ich habe statt der Mandeln Mandelmus genommen und es ging sehr gut. Allerdings habe ich erst einmal 1/5 des Rezeptes gemacht, denn 750 gr weißes Mandelmus sind doch recht teuer.

11.12.2020 20:29
Antworten
KÜCHENFEE-in-Aktion

Ich hätte sogar 5 Sterne gegeben, wäre es nicht so anstrengend gewesen ;-) Habe einmal die Variante mit weißer und einmal mit Vollmilchschokolade gemacht und diese aufeinander gegossen, um Schichtpralinen daraus zu machen. Es war enorm kraftaufwendig die Mandeln (ich hab bereits gemahlene genommen) zu einer Art Paste zu verarbeiten. Nächstes Mal werde ich fertiges Mandelmus versuchen zu verwenden... Bei dem Versuch mit der Vollmilchschokolade hatte ich erst die Mandeln bearbeitet und dann den Puderzucker untergemixt, dass ging besser, als beim der Variante die Mandeln und den Puderzucker sofort zu mischen und dann mit dem Zauberstab zu bearbeiten. Außerdem hab ich die Zuckermenge reduziert, ich war der Meinung in der Schokolade ist schon genug drin :-) Jetzt steht alles in einer Auflaufform und ich hoffe, es wird fest und ich kann morgen die Pralinen machen! Vielen Dank für das tolle Rezept!

29.10.2016 17:08
Antworten
guineesbiggetje

hat schon mal jemand das ganze mit weißem mandelmus aus dem glas zu machen versucht? das ist ja extrem fein und ölig..

06.12.2015 23:30
Antworten
waschinawa

Ist zwar schon ein altes Thema, aber: Ich würde, statt umständlich Mandeln und Zucker zu mixen, gleich Marzipanrohmasse nehmen. Besteht zu 53-57% aus Mandeln, Rest Puderzucker. Das kommt fast hin.

25.02.2014 14:58
Antworten
KreativeVally

würde das vielleicht auch mit schon gemahlenen Mandeln aus der Tüte gehen ??

31.12.2011 01:00
Antworten
Risotto

Nur zu Info hier gibt es auch vegane weiße Schokolade, da meine Kinder eine Milcheiweißallergie haben kaufe ich diese öfter.

18.07.2007 10:08
Antworten
Risotto

Dern link zur Bezugsquelle ist leider verschwunden, wenn die jemand benötigt bitte eine PM schicken.

18.07.2007 19:31
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, Eine Frage hat dass jemand schon mit dunkler Schokolade ausprobiert? LG Riina

18.03.2007 11:49
Antworten
ginchen03

Kann ich das dann als Ersatz für normales Nougat nehmen? lg hginchen03

12.08.2006 10:49
Antworten
ela0201

Hallo, war eins meiner ersten Rezpte die ich von chefkoch.de probiert habe. Sind echt lecker die Pralinen. Das Eis werde ich mit Sicherheit auch mal versuchen. LG Melanie

05.09.2005 13:32
Antworten