einfach
Europa
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Italien
Krustentier oder Muscheln
Meeresfrüchte
Nudeln
Pasta
Schnell
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Penne al Gamberetti - Penne mit Riesengarnelen

sehr einfach und schnell zubereitet

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 18.02.2019



Zutaten

für
80 g Penne Rigate
5 Riesengarnelen, am besten mit Panzer
1 ½ Zehe/n Knoblauch
1 Sardellenfilet(s)
4 Tomate(n), halb getrocknete
1 EL, gehäuft Kapern
1 Chilischote(n)
1 Prise(n) Zucker, braun
etwas Pfeffer, schwarzer, frisch gemahlen
1 ½ TL Petersilie, glatte, gehackt
etwas Olivenöl
1 EL, gehäuft Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Das Sardellenfilet in Wasser legen und damit entsalzen.

Für die Pasta Wasser aufsetzen. Wenn das Wasser kocht, das gesamte Salz hinzufügen und die Pasta hineingeben.


Während das Wasser aufheizt, die Garnelen waschen, ggf. den Darm ziehen und mit Küchenkrepp trocken tupfen. Den Knoblauch fein hacken. Die Tomaten in kleine Streifen schneiden. Das Sardellenfilet sehr fein hacken.

In einer Pfanne Olivenöl bei mittlerer Hitze erhitzen. Die ganze Chilischote gleich zu Anfang zum aromatisieren des Öls dazugeben. Wenn die Schote Bratgeräusche macht, die Garnelen dazugeben, kurz anbraten und schwenken. Chilischote herausnehmen.
Nun die fein gehackte Sardelle, den Knoblauch und Zucker dazugeben. Sobald die Sardelle in den flüssigen Aggregatzustand übergeht und der Knoblauch glasig geworden ist, die Temperatur reduzieren. Nun den frisch gemahlenen Pfeffer, die getrockneten Tomaten und Kapern dazugeben.

Wenn das Pastawasser jetzt schon milchig geworden ist (Stärke aus der Pasta hat sich im Kochwasser gelöst), 4 - 6 Esslöffel vom Kochwasser in die Pfanne geben und gut verrühren, so dass eine Emulsion entsteht. Reduzieren lassen.
Pasta abgießen, in die Pfanne geben und durchschwenken.

Ich gebe zum Schluss noch die Petersilie und etwas italienisches Zitronen-Olivenöl über die Nudeln, etwas normales Olivenöl oder ein Stich Butter geht aber auch.

Ich nutze gerne Garnelenschwänze die noch den Panzer haben, weil ich den Geschmack als intensiver empfinde.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.