Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 31.01.2019
gespeichert: 5 (0)*
gedruckt: 33 (14)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.04.2009
4.162 Beiträge (ø1,14/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Biskuit:
2 TL, gehäuft Kaffeepulver, instant
2 EL Wasser, heiß
Ei(er)
100 g Schokolade, dunkel
65 g Zucker
  Für die Mousse: (Orangenmousse)
300 ml Sahne, süß
4 EL Milch
Orange(n), die Zesten davon
150 g Schokolade, weiße
Eigelb
2 EL Zucker
2 EL Sahne, saure
1 EL Grand Marnier oder Cointreau
  Für die Mousse: (Espressomousse)
300 ml Sahne, süß
4 EL Milch
3 EL Wasser, heiß
15 g Espressopulver, instant
150 g Schokolade, weiß
Eigelb
1 EL Zucker
2 EL Sahne, saure
1 EL Kaffeelikör, z. B. Tia Maria, alternativ Rum
  Für die Ganache:
100 g Schokolade, dunkel
50 g Butter
25 ml Sahne, süß

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 40 Min. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für das Biskuit zunächst den Boden einer mittleren Springform mit Backpapier auslegen. Das Kaffeepulver im heißen Wasser auflösen. Die Eier trennen und die Dotter im Kaffee verrühren. Die Schokolade im Wasserbad schmelzen und mit dem Dotterkaffee vermischen. Die Eiweiß steif schlagen und den Zucker einrieseln lassen. Unter die Schokoladenmasse heben. In der Springform verstreichen und im auf 180 Grad vorgeheizten Backofen zehn bis zwölf Minuten backen, bis der Biskuit fest zu werden beginnt. Aus dem Herd nehmen und in der Form abkühlen lassen.

Für das Orangenmousse 150 ml Sahne mit etwas Milch und den Orangenzesten bis zum Siedepunkt erhitzen. Die weiße Schokolade hacken und in der heißen Milch auflösen. Die Eidotter mit dem Zucker schaumig verrühren. Die heiße Schokoladenmilch vorsichtig einrühren. Auf dem Wasserbad erhitzen, bis die Mischung einzudicken beginnt. Auf Eiswasser kalt schlagen und durch ein Sieb streichen, um die Orangenzesten zu entfernen. Die verbliebenen 150 ml Sahne mit zwei EL saurer Sahne und einem Schuss Grand Marnier steif schlagen und unter die Grundmasse heben. Gleichmäßig auf dem Biskuit verteilen und vier Stunden in der Tiefkühltruhe aushärten lassen.

Die nächste Eisschicht nach dem gleichen Schema herstellen. Das Kaffeepulver im heißen Wasser auflösen. Mit 150 ml süßer Sahne und etwas Milch erhitzen, die Schokolade auflösen, zu den mit Zucker schaumig geschlagenen Dotter gießen. Eindicken lassen, kalt rühren und den mit saurer Sahne und Kaffeelikör steifgeschlagenen Sahnerest unterheben. Auf dem gefrorenen Orangenmousse verteilen und in der Tiefkühltruhe am besten über Nacht gänzlich durchfrieren lassen.

Für die abschließende Ganache die Schokolade mit Butter zum Schmelzen bringen. Die Sahne einrühren, dann auf eine streichfähige Konsistenz abkühlen lassen. Den Ring von der Springform abnehmen und den Schokoladenüberzug mit einem Küchenspachtel auf dem Eis verteilen. Zurück in den Kühlschrank stellen und vor dem Servieren eine halbe Stunde im Kühlschrank temperieren.