Europa
Festlich
Großbritannien
Hauptspeise
Herbst
Saucen
Schmoren
Schwein
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Geschmorte Schweineschulter mit Apfel-Lavendel-Sauce

Slow Roast Pork with Apple and Lavender Sauce

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 29.01.2019



Zutaten

für
1 ½ kg Schweineschulter mit Schwarte, ohne Knochen
Salz und Pfeffer
20 ml Pflanzenöl
3 Zwiebel(n)
4 Lorbeerblätter
200 ml Cidre oder trockener Weißwein

Für die Sauce:

4 Äpfel
50 ml Weißwein
30 g Butter
30 g Zucker
1 TL Lavendelblüten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 4 Stunden Gesamtzeit ca. 4 Stunden 20 Minuten
Die Schweineschwarte in kleine Rauten (knapp 1 cm) schneiden. Am besten fragt man den Metzger gleich nach diesem Gefallen. Das Fleisch mit reichlich Salz und Pfeffer einreiben. Dabei sollte auch eine gute Portion in die aufgeschnittene Schwarte kommen.

Das Pflanzenöl in einen Brattopf gießen, die quer halbierten Zwiebeln und die Lorbeerblätter darauf verteilen und die Schweineschulter mit der Schwarte nach oben darauf legen.

Den Backofen auf die höchste Stufe vorheizen und das Schweinefleisch darin etwa zwanzig Minuten braten bis die Schwarte anzubräunen und aufzuplatzen beginnt. Das Bratfett abgießen und den Cidre oder den Weißwein in den Brattopf geben. Mit Alufolie gut abdecken, die Temperatur im Backofen auf 150 Grad reduzieren und die Schulter drei Stunden garen. Zwischendurch mit dem Bratfond übergießen. Durch die relativ niedrige Temperatur bleibt das Fleisch besonders weich und saftig.

In der Zwischenzeit hat man reichlich Gelegenheit, die Sauce vorzubereiten. Die Äpfel schälen, entkernen, würfeln und mit Weißwein, Butter, Zucker und den Lavendelblüten zwanzig Minuten auf kleiner Flamme abgedeckt köcheln lassen, bis die Apfelstücke völlig weich sind. Mit dem Stabmixer pürieren.

Wenn auch die Schweineschulter so weich ist, dass sie sich mit einer Gabel zerreißen lässt, das Fleisch aus dem Bräter nehmen. Die Schwartenrauten abschneiden und den Braten warm stellen und ruhen lassen.

Die Schwartenstückchen im Backofen auf Backpapier bei höchster Temperatur etwa zehn Minuten grillen bis sie aufgepufft sind und eine goldene Farbe haben.

Zum Fertigstellen die Apfelsauce mit einer Kelle Bratfond, Salz und Pfeffer abschmecken. Auf jeden Teller eine oder zwei dicke Scheiben vom Schweinebraten legen. Die Apfelsauce angießen und einige Schwartenkrusteln darüber streuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.